Enola Holmes 2 Netflix
© Alex Bailey/Netflix

Enola Holmes 2

Enola Holmes 2 Netflix
„Enola Holmes 2“ // Deutschland-Start: 4. November 2022 (Netflix)

Inhalt / Kritik

Ermutigt von dem Erfolg, den sie bei ihrem ersten Fall hatte, beschließt Enola Holmes (Millie Bobby Brown), ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und ihre eigene Detektei zu eröffnen. Dummerweise traut aber niemand dem jungen Mädchen zu, tatsächlich auf eigene Faust Verbrecher jagen zu können. Zu groß ist auch der Schatten ihres älteren Bruders Sherlock Holmes (Henry Cavill), der als Privatdetektiv zu Ruhm kam. Gerade als Enola schon das Handtuch werfen will, taucht das Mädchen Bessie Chapman (Serranna Su-Ling) bei ihr auf. Ihre ältere Schwester Sarah (Hannah Dodd) sei verschwunden. Eine erste Spur führt die junge Detektivin zu einer Streichholzfabrik, in der die beiden Schwestern arbeiteten und in der es in der letzten Zeit zu einer Reihe von Todesfällen gekommen ist …

Rückkehr der Jungdetektivin

Filme, die eigentlich ins Kino kommen sollten, dann aber doch bei einem Streamingdienst landeten? Das war 2020, dem ersten Jahr der Corona-Pandemie keine Seltenheit. Zu gering waren die Erfolgsaussichten, mit einem regulären Start noch Geld zu verdienen. Nicht alle Entscheidungen seinerzeit waren im Nachhinein richtig. Zumindest bei Enola Holmes lohnte sich jedoch der Plattformwechsel: Der kurzfristig zu einem Netflix Original umfunktionierte Abenteuerkrimi war einer der meistgeschauten in der Geschichte des Video-on-Demand-Anbieters. Kein Wunder also, dass vergleichsweise schnell die Arbeit an einem Nachfolger begann. Etwas mehr als zwei Jahre später gibt es ein Wiedersehen mit der Holmes-Sippe, die auf ihre Weise für eine gerechtere Welt kämpft.

Zumindest mit den meisten. Während die Titelfigur, ihr berühmter Bruder Sherlock und die gemeinsame Mutter wieder zurück sind, um auch beim zweiten Abenteuer mitzumischen, muss auf Mycroft verzichtet werden, da dessen Darsteller Sam Claflin verhindert war. Das ist zwar schade, da die Dynamik innerhalb der Familie eine der Stärken des Erstlings war. Dafür nähert sich Enola Holmes 2 anderweitig den berühmten Geschichten von Arthur Conan Doyle an, wenn gleich zwei Namen, die beim ersten Mal noch fehlten, kurz auftauchen. Dabei gibt es dieses Mal keine direkte Vorlage. Basierte der Vorgänger noch auf einem Roman von Nancy Springer, die eine ganze Reihe zu Enola Holmes geschrieben hat, handelt es sich dieses Mal um eine Originalentwicklung. Nur eben mit zwei Inspirationsquellen.

Humor, Abenteuer und Feminismus

Jack Thorne, der schon beim letzten Mal das Drehbuch schrieb, bleibt dabei der Machart des ersten Teils treu. Noch immer ist Enola Holmes 2 also eine humorvolle Interpretation des klassischen Krimis, verspielt und mit diversen Durchbrüchen der Vierten Wand, wenn sich die Titelheldin direkt ans Publikum wendet. Und auch der feministische Grundton wurde beibehalten. Er ist sogar dieses Mal noch etwas ausgeprägter, wenn der Film Bezug nimmt auf ein historisches Ereignis und zahlreiche weibliche Figuren die Geschichte prägen. Da zudem die Besetzung betont divers ist, dürfte es nicht wenige geben, die sich entsetzt von dem Film abwenden wird. Der Rest darf sich auf ein vergnügliches Abenteuer freuen, das den eigenen Underdog-Charakter sehr wirksam einzusetzen versteht und damit Crowdpleaser-Qualitäten entwickelt. Es macht wie immer Spaß zuzusehen, wie Leute, denen nichts zugetraut wird, andere vorführen und gerade den Mächtigen so richtig auf die Nerven gehen.

Der Fall ist dabei nicht übermäßig komplex, auch wenn er diverse Abzweigungen nimmt, um ans Ziel zu kommen. Wer sich Enola Holmes 2 anschaut in der Hoffnung, den eigenen Kopf richtig zu zermartern, der wird eher enttäuscht. Der Krimipart nimmt zwar einen etwas größeren Teil ein als beim ersten, der seine Zeit lieber für die Einführung der diversen Figuren nutzte. Ein Genrehighlight ist das dennoch nicht. Insgesamt wurde die Laufzeit jedoch besser verteilt beim zweiten Anlauf: Die ist zwar nahezu gleich geblieben, kommt aber ohne Längen aus. Für gute Unterhaltung sorgen dabei einerseits erneut die Charaktere, alte wie neue. David Thewlis ist als fieser Superintendent Grail beispielsweise eine wertvolle Ergänzung. Aber auch der Wechsel von einfachen Arbeitermilieus und High Society und die gelegentlichen Actionszenen tragen dazu bei, dass man hier gern mit dabei ist und der angeteaserte dritte Teil als positive Nachricht durchgeht.

Credits

OT: „Enola Holmes 2“
Land: UK, USA
Jahr: 2022
Regie: Harry Bradbeer
Drehbuch: Jack Thorne
Vorlage: Nancy Springer, Arthur Conan Doyle
Musik: Daniel Pemberton
Kamera: Giles Nuttgens
Besetzung: Millie Bobby Brown, Henry Cavill, Helena Bonham Carter, Louis Partridge, Susie Wokoma, Adeel Akhtar, Sharon Duncan-Brewster, David Thewlis, Hannah Dodd, Serranna Su-Ling Bliss

Bilder

[tanTrailer]

Weitere Netflix Titel

Ihr seid mit Enola Holmes 2 durch und braucht Nachschub? Dann haben wir vielleicht etwas für euch. In unserem Netflix-Themenbereich sind alle Original-Produktionen gelistet, unterteilt nach Spielfilm, Serie, Doku und Comedy. Unten findet ihr alle Netflix-Titel, die wir auf unserer Seite besprochen haben.

A
B
D
M
S
T
W

Kaufen / Streamen

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

Enola Holmes 2
fazit
„Enola Holmes 2“ setzt die Qualitäten fort, die schon den ersten Teil auszeichneten, wenn erneut Abenteuer, Humor, Krimi und feministisches Selbstbewusstsein zusammenkommen. Der Fall ist diesmal etwas stärker, selbst wenn das kein Genrehighlight ist. Spaß machen dabei auch die abwechslungsreichen Settings und die gelegentlichen Actionszenen.
Leserwertung81 Bewertungen
5.1
7
von 10