Mit eiserner Hand Mano de Hierro Iron Reign Netflix Streamen online
© Netflix/Quim Vives/Lucia Faraig

Mit eiserner Hand – Staffel 1

Mit eiserner Hand Mano de Hierro Iron Reign Netflix Streamen online
„Mit eiserner Hand“ // Deutschland-Start: 15. März 2024 (Netflix)

Inhalt / Kritik

Die Häfen von Barcelona gehören zu den wichtigsten in ganz Europa, täglich werden fast 6.000 Container angeliefert. Während die meisten dieser Geschäfte legal sind, gibt es doch auch nicht wenige, die den Ort für Drogenschmuggel verwenden. Joaquin Manchado (Eduard Fernández) stört das nicht weiter. Im Gegenteil, als Besitzer des Hauptterminals verdient er bei diesen Transaktionen kräftig mit. Allerdings weckt das immer wieder Begehrlichkeiten. Auch andere wollen von dem dicken Kokainkuchen abhaben, was dann und wann für Spannungen und Auseinandersetzungen sorgt. Bislang konnte der Manchado-Clan das alles abwehren und sich an der Macht halten. Doch als eine ganze Ladung Koks verschwindet, führt dies zu einer Kettenreaktion mit ungeahnten Folgen …

Verbrechen in Serie

Diese Woche gab es auf Netflix wieder eine Reihe von Titeln, die im kriminellen Umfeld spielen. Zwei davon waren etwas humorvoller angelegt: Bei Die Kunst, ein Herz zu stehlen versucht eine Polizistin einen Kunstdieb zu überführen, der sich als ihr Ex herausstellt, bei Bandidos begibt sich eine wild zusammengewürfelte Betrügertruppe auf Schatzsuche. Deutlich ernster war 24 Stunden mit Gaspar über einen todgeweihten Privatdetektiv, der Jagd auf einen Menschenhändler macht. Und auch bei der spanischen Serie Mit eiserner Hand mag man es gern etwas düsterer, wenn es um Drogengeschäfte rund um den Hafen von Barcelona geht sowie eine Familie, die in einen brutalen Machtkampf hineingezogen wird.

Das Szenario könnte manchen bekannt vorkommen. So ist es gerade einmal ein paar Wochen her, dass Hafen ohne Gnade ausgestrahlt wurde. Auch dabei handelte es sich um Serie, die am Hafen spielt, diverse Familiendramen auspackt und von Drogenhandel spricht. Während der Patriarch in der französischen Produktion jedoch ein angesehener Hafenarbeiter ist, der gegen die Drogengeschäfte kämpfte, ist der Protagonist hier ein Verbrecher. Und nicht nur er, in Mit eiserner Hand stehen fast alle wichtigen Figuren auf der Gegenseite des Gesetzes. Zwischendurch darf zwar auf diese Jagd gemacht werden, die Polizei versucht, irgendwie die Situation unter Kontrolle zu kriegen. Sonderlich erfolgreich ist sie dabei aber nicht, man macht das alles lieber unter sich aus, wer da wo mit Drogen hantiert.

Zwischen Stereotypen und Spannung

Das macht es ein wenig schwierig, sich mit den Figuren zu identifizieren. Da ist einfach niemand dabei, den man unbedingt anfeuern wollte. Wobei das auch damit zusammenhängt, dass die Charaktere nicht sonderlich interessant sind. Serienschöpfer Lluís Quílez (Bajocero (Unter Null)) setzt bei Mit eiserner Hand schon sehr auf Klischees und Stereotype, das ist hier überwiegend austauschbar. Zwischendurch wird zwar schon versucht, vereinzelt mehr Tiefe zu verleihen, etwa durch Liebesgeschichten, zum Teil auch geheime. Das bringt aber nicht so wahnsinnig viel, führt eher dazu, dass die Serie ziemlich lang ist. Acht Folgen hat die Staffel, einige davon sind weit über eine Stunde lang. In diesen geschieht zwar schon einiges, gerade auch im Hinblick auf Gewalt. Immer wieder würde man sich aber wünschen, dass das etwas flotter vorwärtsgeht, da heißt es warten, gerade auch, wenn irgendwelche Flashbacks eingebaut werden.

Das heiß nicht, dass man hiermit nicht unterhalten wird. Zwischendurch darf man schon gespannt sein, wie es weitergeht. Gerade weil hier niemand Skrupel zu haben scheint und Gewalt eher das erste als das letzte Mittel ist, ist es offen, wer die Oberhand behalten wird und wer ein frühes Grab findet. Teilweise wird dafür auch der Hafen auf unerwartete Weise genutzt, was an den Stellen dafür sorgt, dass man Mit eiserner Hand vielleicht doch in Erinnerung behält. Zusammen mit einigen stimmungsvollen Aufnahmen kommt da schon genügend, wofür man es mal mit der spanischen Serie versuchen kann. Von den besagten Netflix-Produktionen mit kriminellem Setting mag diese zwar die am wenigste eigenständige sein. Sie erfüllt aber ihren Zweck, zumindest wenn man diese Art Geschichten mag.

Credits

OT: „Mano de Hierro“
IT: „Iron Reign“
Land: Spanien
Jahr: 2024
Regie: Lluís Quílez
Drehbuch: Lluís Quílez, Daniel Corpas, Arturo Ruiz Serrano, Asier Guerricaechevarría
Idee: Lluís Quílez
Musik: Julio de la Rosa
Kamera: Isaac Vila
Besetzung: Eduard Fernández, Chino Darín, Jaime Lorente, Natalia de Molina, Sergi López, Enric Auquer

Bilder

Trailer

Weitere Netflix Titel

Ihr seid mit Mit eiserner Hand schon durch und braucht Nachschub? Dann haben wir vielleicht etwas für euch. In unserem Netflix-Themenbereich sind Hunderte von Original-Produktionen gelistet, unterteilt nach Spielfilm, Serie, Doku und Comedy. Unten findet ihr alle Netflix-Titel, die wir auf unserer Seite besprochen haben.

A
B
D
E
F
H
I
M
S
T
W

Kaufen / Streamen

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

Mit eiserner Hand – Staffel 1
fazit
„Mit eiserner Hand“ erzählt von Drogenschmuggel am Hafen Barcelonas, erbitterten Verteilungskämpfen und Familiendramen. Das ist streckenweise schon spannend, wenn lauter skrupellose Leute aufeinandertreffen. Aber es ist auch oft austauschbar und zudem lang, die Geschichte kommt da teilweise kaum voran.
Leserwertung8 Bewertungen
6.3
6
von 10