Thats Amor Netflix
© Netflix

That’s Amor

Thats Amor Netflix
„That’s Amor“ // Deutschland-Start: 25. August 2022 (Netflix)

Inhalt / Kritik

Der Schock ist groß bei Sofia (Riley Dandy), als sie ihren langjährigen Freund dabei erwischt, wie er mit einer anderen Frau fremdgeht. Und so kehrt sie erst einmal zu ihrer Mutter Lainie (Nancy Lenehan) zurück, wo sie sich ein bisschen fangen will. Die hat auch ein paar Ideen, wie sie ihre Tochter auf andere Gedanken bringen könnte. Warum nicht einmal gemeinsam einen Kochkurs belegen? Der ist zwar an und für sich für Paare gedacht. Aber auch das Mutter-Tochter-Gespann wird von den anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen warmherzig aufgenommen. Dennoch hält sich die Begeisterung von Sofia in Grenzen, zumal der Kurs nicht ihren Erwartungen entspricht. Und doch gibt es etwas, das ihr die Kochstunden versüßt: der überaus attraktive Kursleiter Matias (Isaac Gonzalez Rossi), der ihnen die spanische Kulinarik näherbringt …

Ein altes Rezept neu aufgetischt

Bei den Grundzutaten einer Liebeskomödie gehört diese zu den immer wieder gern verwendeten: Die Protagonistin muss zu Beginn der Geschichte feststellen, dass der eigene Freund sich mit einer anderen vergnügt. Daraufhin gibt es einen Neustart, in dessen Folge jemand anderes auftaucht, der den gerade frei gewordenen Platz einnehmen kann. Das geht dann nicht so schnell, eine Liebe muss man sich erst verdienen. Außerdem taucht der Ex irgendwann wieder auf, das ist Vorschrift, um alles durcheinanderzubringen. So auch bei dem neuen Netflix-Film That’s Amor, dessen Titel in etwa so ambitioniert ist wie der Inhalt. Hat man einen dieser Filme gesehen, hat man sie alle gesehen.

Zwei Punkte sind es jedoch, welche die Liebeskomödie etwas von der Konkurrenz abheben. So scheint man hier das alte Sprichwort „Liebe geht durch den Magen“ beherzigen zu wollen. Nicht nur dass ein Kochkurs zum Ort der Begegnung wird, wo eine neue Liebe sich zusammenbraut. Immer wieder wird sich auch ausgiebig über verschiedene Rezepte und Gerichte ausgetauscht. Sofia darf selbst Hand anlegen und gemeinsam mit der Mama Neues dazulernen. Man hat hier zumindest das Gefühl, dass das Team mit dem Setting wirklich etwas anfangen wollte, anstatt einfach nur ein paar köstliche Requisiten in der Mietküche verteilen zu wollen.

Kultureller Austausch an der Oberfläche

Eng damit verbunden ist der zweite Aspekt des kulturellen Austausches: Hier werden eben nicht nur die Klischee-Standards der US-amerikanischen Küche aufgewärmt. Stattdessen bedeutet die Begegnung mit einem Spanier, dass sich da tatsächlich zwei Kulturen begegnen. Man sollte dabei natürlich nicht allzu viel Tiefgang erwarten. That’s Amor ist lockerflockige Sommerunterhaltung. Ein Soufflé, bei dem man nicht zu sehr herumpiksen sollte. Dass die spanische Gemüsesuppe Gazpacho kalt serviert wird und es Unterschiede zwischen dem europäischen Spanisch und dem amerikanischen Spanisch gibt, sind da schon die höchsten Erkenntnisse. Auch bei den Figuren begnügt man sich mit der Oberfläche. Interessante oder nuancierte Persönlichkeiten sucht man hier vergebens.

Dafür ist der Film zuweilen charmant. Man schaut Sofia und Matias ganz gern zu, wie sie sich mit der Zeit immer mehr annähern. Und dann wäre da noch Nancy Lenehan, die in der Rolle der fürsorglichen Mutter immer mal wieder Qualitäten als Szenendiebin beweist. Wer nach den zahlreichen Netflix-Liebeskomödien der letzten Zeit – Schieb es nicht aufs Karma! oder Wedding Season, nur um zwei Beispiele zu nennen – noch nicht genug haben sollte, kann That’s Amor daher schon als Zwischensnack einwerfen. Richtig viel bleibt von diesem nicht zurück. Bei der Flut an ähnlichen Titel, die nicht nur der Streamingdienst herausbringt, hätte dann doch noch mehr geschehen müssen. Sollte man in der richtigen Stimmung sein, erfüllt das hier aber durchaus seinen Zweck.

Credits

OT: „That’s Amor“
Land: USA
Jahr: 2022
Regie: Shaun Paul Piccinino
Drehbuch: John Ducey
Musik: Jamie Christopherson
Kamera: Brad Rushing
Besetzung: Riley Dandy, Isaac Gonzalez Rossi, Nancy Lenehan, Bryan Craig, Arlene Tur, Kimberley Drummond

Trailer

Weitere Netflix Titel

Ihr seid mit That’s Amor schon durch und braucht Nachschub? Dann haben wir vielleicht etwas für euch. In unserem Netflix-Themenbereich sind alle Original-Produktionen gelistet, unterteilt nach Spielfilm, Serie, Doku und Comedy. Unten findet ihr alle Netflix-Titel, die wir auf unserer Seite besprochen haben.

A
B
D
M
S
T
W

Kaufen / Streamen

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

That’s Amor
Fazit
Eine betrogene Frau besucht mit ihrer Mutter einen Kochkurs und verliebt sich in den Koch. Man kann nicht behaupten, dass man sich bei „That’s Amor“ große Mühe gegeben hätte, der Inhalt ist ebenso wenig ambitioniert wie der Titel. Und doch ist der zuweilen charmante Film ganz passabel, was dem kulturellen Austausch und den kulinarischen Ausflügen zu verdanken ist.
Leserwertung25 Bewertungen
4.8
5
von 10