The Hunt for Veerappan Die Jagd auf Veerappan Netflix online Streamen
© Netflix

Die Jagd auf Veerappan

The Hunt for Veerappan Die Jagd auf Veerappan Netflix online Streamen
„Die Jagd auf Veerappan“ // Deutschland-Start: 4. August 2023 (Netflix)

Inhalt/Kritik

Für Die Jagd auf Veerappan haben sich die Verantwortlichen bei Netflix zumindest die Mühe gemacht, den Originaltitel hierzulande ins Deutsche zu übersetzen. Das darf natürlich niemanden zu der Annahme verleiten, es gäbe auch eine deutsche Synchronisation. Tatsächlich gibt es die Serie nur auf Englisch, was als die Originaltonspur gekennzeichnet wird, und aus irgendwelchen Gründen auch auf Spanisch. Die üblichen Verdächtigen wie etwa Italienisch oder Russisch fehlen diesmal. Wer nun aber meint, Die Jagd auf Veerappan dank seiner Englischkenntnisse bequem nebenher schauen zu können, der irrt. Einige der interviewten talking heads äußern sich zwar auf Englisch, wenn teilweise auch mit sehr starkem Akzent, aber gefühlt zwei Drittel der Zeit wird sich einer der indischen Sprachen bedient. Diese Segmente sind in der spanischen Fassung synchronisiert, in der englischen jedoch lediglich untertitelt.

Eine mörderische Laufbahn

Mit Die Jagd auf Veerappan begibt sich der Streamingdienst nicht das erste Mal auf den tropischen Subkontinent. In Crime Stories: India Detectives wurden Polizisten bei ihrer Arbeit begleitet, während Haus der Geheimnisse: Die Toten von Burari oder Indische Serienmörder: Tagebuch eines Killers Fälle behandelten, die in Indien für Aufsehen gesorgt hatten. In diese Kerbe schlägt auch Die Jagd auf Veerappan. Koose Munisamy Veerappan konnte bis zu seinem Tode 2004 eine 36 Jahre lange Karriere als Krimineller vorweisen. Während er zu Beginn „lediglich“ Elfenbein und Sandelholz schmuggelte, gelüstete es ihn bald nach mehr. Mit 17 Jahren verübte er seinen ersten Mord, viele weitere sollten folgen. Er tötete nicht blind, sondern hatte es auf jene abgesehen, die seinen illegalen Machenschaften im Wege standen – vornehmlich also Polizisten, aber beileibe nicht nur. Er nahm sich jedoch auch nicht nur Menschen zu Ziel, 2000 bis 3000 Elefanten soll er ebenfalls das Leben genommen haben.

Etwas lang mit vielen Interviews

In vier Folgen rollt die Miniserie den Fall noch einmal auf. Dabei wird unter anderem mit Archivmaterial gearbeitet, vor allem aber mit den schon erwähnten talking heads. Unter ihnen sind etwa Veerappans Frau oder investigative Journalisten. Die Jagd auf Veerappan vermeidet es dabei, selbst Stellung zu beziehen, lässt aber augenscheinlich alle Seiten zu Wort kommen, soweit das möglich ist. Damit werden dem Zuschauer einige Fragen an die Hand gegeben, deren Beantwortung für sich selbst ihm obliegt. Dabei verhält es sich hier allerdings keinesfalls so wie etwa in Las últimas horas de Mario Biondo. Es gibt zwar ungeklärte Aspekte an dem Fall, dem Zuschauer wird aber nicht mit konstruierten Zweifeln seine Zeit gestohlen. Auch wenn das Pacing insgesamt angemessen erscheint und es wenige Lückenfüller gibt, ist Die Jagd auf Veerappan doch etwas zu lang geraten und vor allem zum Einstieg etwas zu behäbig.

Credits

OT: „The Hunt for Veerappan“
Land: Indien
Jahr: 2023
Regie: Selvamani Selvaraj
Musik: Jhanu
Kamera: Monisha Thyagarajan, Udit Khurana, David Bolen, Gururaj Dixit

Trailer

Weitere Netflix Titel

Ihr seid mit Die Jagd auf Veerappan schon durch und braucht Nachschub? Dann haben wir vielleicht etwas für euch. In unserem Netflix-Themenbereich sind hunderte Original-Produktionen gelistet, unterteilt nach Spielfilm, Serie, Doku und Comedy. Unten findet ihr alle Netflix-Titel, die wir auf unserer Seite besprochen haben.

A
B
D
E
H
I
M
S
T
W

Kaufen / Streamen

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

Die Jagd auf Veerappan
Fazit
In "Die Jagd auf Veerappan" wird der Fall eines indischen Inlandsterroristen rekapituliert. Das ist mitunter etwas zu langsam erzählt, gewährt aber Einblicke in die Abgründe menschlichen Verhaltens.
Leserwertung0 Bewertungen
0
6
von 10