Unfrosted Netflix Streamen online
© John P. Johnson / Netflix

Unfrosted

Unfrosted Netflix Streamen online
„Unfrosted“ // Deutschland-Start: 3. Mai 2024 (Netflix)

Inhalt / Kritik

1963 kämpfen Kellogg’s und Post um die Vorherrschaft an den US-amerikanischen Frühstückstischen. Bislang hat Kellogg’s die Nase vorn, ist auch bei der Preisverleihung des wichtigsten Frühstücksflockenpreise der eindeutige Sieger – was das Unternehmen durch finanzielle Zuwendungen erkauft hat. Doch das Geschäft ist bedroht, da Post an einem aufbackbaren Teiggebäck mit süßer Füllung arbeitet. Bob Cabana (Jerry Seinfeld) und Donna Stankowski (Melissa McCarthy) setzen daher alles dran, der Konkurrenz zuvorzukommen und ein eigenes Produkt auf den Markt zu bringen. Während Kellogg’s noch nach einem passenden Team sucht, geht Marjorie Post (Amy Schumer), die Chefin von Post, gemeinsam mit ihrem Mitarbeiter Rick Ludwin (Max Greenfield) aufs Ganze …

Unternehmenskultur

In den letzten Jahren wurden eine ganze Reihe von Filmen gedreht, welche die Entstehungsgeschichte eines erfolgreichen Produkts oder eines Unternehmens schilderten. Da war BlackBerry – Klick einer Generation über das visionäre Handy, welches die Geschäftswelt revolutionierte. Flamin’ Hot befasste sich mit einer Snacklinie, welche auf die lateinamerikanische Bevölkerung ausgerichtet ist. In The Beanie Bubble ging es um ein Spielzeug, das kurzzeitig zu einem Spekulationsobjekt geworden war. Insofern ist es nicht wirklich verwunderlich, wenn Netflix mit Unfrosted einen weiteren dieser Filme auf den Markt bringt, auch wenn das europäische Publikum erst einmal weniger damit anfangen kann. Schließlich sind die Pop-Tarts außerhalb der USA kaum bekannt.

Dafür sind die Namen hinter der Filmproduktion umso bekannter. Aushängeschild ist dabei Jerry Seinfeld, der zwar ebenfalls mehr ein US-amerikanisches Publikum anspricht. Zumindest aber wurde die nach ihm benannte Sitcom auch hierzulande seinerzeit rauf und runter gespielt. Für seinen ersten Spielfilm als Regisseur versammelte er viele prominente Kollegen und Kolleginnen. Neben den oben genannten haben unter anderem Peter Dinklage, Hugh Grant und Jon Hamm Auftritte in Unfrosted. Die meisten davon sind aber nur kurz. Die Komödie ist einer dieser Filme, bei denen es offensichtlich nur darum ging, irgendwie dabei zu sein. Offensichtlich zieht der Name des Komikers noch immer genug, damit ganz viele Leute herbeieilen uns sich zum Affen machen.

Albern, amüsant, anstrengend

Der Humor ist dabei nicht wirklich mit dem von Seinfeld zu vergleichen. Wo es damals primär darum ging, irgendwelche neurotischen Leute aufeinander loszulassen, da ist Unfrosted ein maximal alberner Film. Dass solche Unternehmensporträts gern etwas humorvoller ausfallen, ist dabei keine Seltenheit. Viele tun das. Auch dass dabei so manche Wahrheit verbogen wird, gehört zum Geschäft dazu. Tetris etwa machte aus dem Kampf um eine Videospiellizenz eine Farce, die bewusst übertrieben war. Im Vergleich zu dem, was bei der Frühstücksschlacht abgeht, war das aber harmlos. Seinfeld und seine drei Co-Autoren waren sich für keinen Blödsinn zu schade. Hinzu kommt gnadenloses Overacting, wenn in dem gesamten Film niemand ist, der auch nur ansatzweise menschlich erscheint.

Das muss kein Fehler sein. Hin und wieder ist das ja auch durchaus amüsant, was das komödiantische Großaufgebot so liefert. Aber eben nur hin und wieder. Unfrosted ist so sehr darum bemüht, ständig irgendwelche Gags loszuschießen, dass man sich nicht die Zeit nahm, vielleicht auch mal etwas Arbeit zu investieren. Da sind dann durchaus verrückte Einfälle dabei. Aber eben auch Rohrkrepierer, die den Film mitunter etwas anstrengend werden lassen. Die Komödie ist sicherlich nicht schlecht, trotz der zum Teil nur wenig schmeichelhaften Kritiken. Unbedingt gesehen haben muss man das aber nicht. Wie die dazugehörigen Zuckerbomben wäre die Welt nicht unbedingt ärmer, wenn es dieses filmische Produkt nicht gegeben hätte.

Credits

OT: „Unfrosted“
Land: USA
Jahr: 2024
Regie: Jerry Seinfeld
Drehbuch: Jerry Seinfeld, Spike Feresten, Andy Robin, Barry Marder
Musik: Christophe Beck
Kamera: William Pope
Besetzung: Jerry Seinfeld, Melissa McCarthy, Jim Gaffigan, Max Greenfield, Hugh Grant, Amy Schumer

Bilder

Trailer

Weitere Netflix Titel

Ihr seid mit Unfrosted schon durch und braucht Nachschub? Dann haben wir vielleicht etwas für euch. In unserem Netflix-Themenbereich sind Hunderte von Original-Produktionen gelistet, unterteilt nach Spielfilm, Serie, Doku und Comedy. Unten findet ihr alle Netflix-Titel, die wir auf unserer Seite besprochen haben.

A
B
C
D
E
F
H
I
M
S
T
W

Kaufen / Streamen

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

Unfrosted
fazit
In Europa dürften nur wenige das in den USA beliebte Toast-Teiggebäck kennen. Dafür kann „Unfrosted“ mit jeder Menge Stars prahlen. Das reicht aber nicht aus, um den Film wirklich sehenswert zu machen. Manchmal ist die größtenteils fiktive und bewusst alberne Komödie amüsant. Oft ist sie aber auch einfach nur anstrengend.
Leserwertung0 Bewertungen
0
5
von 10