Lohn der Angst 2024 Le salaire de la peur Netflix Streamen online
© Reda Laaroussi/Netflix

Lohn der Angst (2024)

Lohn der Angst 2024 Le salaire de la peur Netflix Streamen online
„Lohn der Angst“ // Deutschland-Start: 29. März 2024 (Netflix)

Inhalt / Kritik

Mit brenzligen Aufträgen kennen sich die Brüder (Franck Gastambide, Alban Lenoir) aus, immer mal wieder sind die beiden in lebensgefährliche Situationen geraten, aus denen sie sich nur mit Mühe haben befreien können. Doch dieses Mal wird es richtig waghalsig. Zusammen mit zwei anderen (Ana Girardot, Sofiane Zermani) sollen sie 200 kg Sprengstoff mitten durch die Wüste fahren, um zu einer brennenden Ölquelle zu geraten, bei der eine Katastrophe droht. Die Herausforderung ist dabei nicht nur die explosive Ladung. Vielmehr müssen sie mitten durch ein Rebellengebiet, in dem es vor bewaffneten Männern und Minen nur so wimmelt – und das innerhalb von 20 Stunden …

Neuverfilmung eines bekannten Romans

Pünktlich zu Ostern hat Netflix eine ganze Reihe neuer Filme ins Programm aufgenommen, die aus den unterschiedlichsten Genres stammen. Die polnische Komödie Kein Druck erzählt die Geschichte einer Frau, die von ihrer Oma dazu genötigt wird, deren Hof zu übernehmen. Richtig düster wurde es hingegen in dem argentinischen Thrillerdrama Ruhe in Frieden, das von einem völlig verschuldeten Mann und dessen auseinanderbrechenden Familie handelt. Wer es hingegen actionreich mag, für den bieten sich gleich zwei Filme an. Da wäre zum einen Das Herz des Jägers aus Südafrika, bei dem ein ehemaliger Auftragsmörder von einer Verschwörung erfährt. Aus Frankreich wiederum stammt Lohn der Angst, bei dem es ganz besonders gefährlich zugeht und jeder Moment der letzte sein könnte.

Der Titel und die grobe Inhaltsangabe könnten manchen bekannt vorkommen. Tatsächlich handelt es sich um einen Film, der auf einer sehr bewährten Vorlage basiert. Das Original ist der gleichnamige Roman von Georges Arnaud aus dem Jahr 1949. 1953 wurde dieser ein erstes Mal adaptiert, ebenfalls unter dem Titel Lohn der Angst, Schauspiellegende Yves Montand übernahm damals die Hauptrolle. 1977 gab es eine US-Version namens Atemlos vor Angst, inszeniert von William Friedkin. Da darf man sich natürlich fragen, ob es unbedingt eine weitere Variante braucht. Wobei die Geschichten nicht völlig deckungsgleich sind, das Thema wird schon abgewandelt. Beispielsweise sind hier zwei der Figuren Brüder. Dass in dem Quartett eine Frau ist, ist ebenfalls neu.

Routinierte Action

Aber des Inhalts wegen wird sich wohl niemand den Film anschauen. Wichtiger dürfte es den meisten sein, dass es darin ordentlich knallt – in mehr als einer Hinsicht. Mit Regisseur Julien Leclercq wurde dafür prinzipiell auch der passende Mann gefunden, unter anderem gehen der Film Sentinelle und die Serie Im Auge des Wolfes auf ihn zurück, die jeweils bei Netflix erschienen sind. Auch Hauptdarsteller Alban Lenoir werde Actionfans, die ein Abo beim Streamingdienst haben, kennen. Er spielte bei Verirrte Kugel und AKA mit, arbeitete jeweils auch bei den Drehbüchern mit. Franck Gastambide wiederum war in Sans répit – Ruhelos zu sehen, der ebenso wie die vier genannten Titel ein Netflix-Original ist. Da haben sich also ein paar echte Experten zusammengefunden.

Grundsätzlich macht sich das auch bemerkbar, der Film ist routiniert durchgezogen. Ob es nun die Kampfszenen sind oder die anderen Momente, in denen die heiße Fracht für angespannte Nerven sorgt, das funktioniert prinzipiell alles. Hinzu kommt das stimmungsvolle Setting, wenn sich die Truppe durch die Wüste schlägt und hinter jeder Ecke der Feind lauern könnte. Von den eher universelleren Gedanken, die der Titel anspricht, bleibt bei Lohn der Angst hingegen nichts übrig. Der Umgang mit der Ware Mensch spielt keine wirkliche Rolle. Wer das alles gar nichts braucht und lieber einen Actionthriller zum Abschalten und Kopf ausschalten sehen will, macht hiermit nichts verkehrt. Eine wirkliche Bereicherung ist die lose Romanadaption aber eher nicht.

Credits

OT: „Le salaire de la peur“
Land: Frankreich
Jahr: 2024
Regie: Julien Leclercq
Drehbuch: Hamid Hlioua, Julien Leclercq
Vorlage: Georges Arnaud
Musik: Éric Serra
Kamera: Jakob Ebert
Besetzung: Franck Gastambide, Alban Lenoir, Ana Girardot, Sofiane Zermani

Bilder

Trailer

Weitere Netflix Titel

Ihr seid mit Lohn der Angst schon durch und braucht Nachschub? Dann haben wir vielleicht etwas für euch. In unserem Netflix-Themenbereich sind Hunderte von Original-Produktionen gelistet, unterteilt nach Spielfilm, Serie, Doku und Comedy. Unten findet ihr alle Netflix-Titel, die wir auf unserer Seite besprochen haben.

A
B
D
E
F
H
I
M
S
T
W

Kaufen / Streamen

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

Lohn der Angst (2024)
fazit
„Lohn der Angst“ nimmt eine bekannte Vorlage und versammelt viel Actionerfahrung sowohl hinter wie vor der Kamera. Der Film um vier Leute, die zwei Lkws voller Sprengstoff durch Rebellengebiet fahren müssen, ist dann auch kompetent umgesetzt, hinterlässt aber nur wenig Eindruck.
Leserwertung144 Bewertungen
4.6
5
von 10