Chicken Run Operation Nugget Chicken Run: Dawn of the Nugget Netflix Streamen online
© Netflix

Chicken Run: Operation Nugget

Chicken Run Operation Nugget Chicken Run: Dawn of the Nugget Netflix Streamen online
„Chicken Run: Operation Nugget“ // Deutschland-Start: 15. Dezember 2023 (Netflix)

Inhalt / Kritik

Eine ganze Weile ist vergangen, seitdem Ginger und Rocky mit den anderen Hühnern aus der Farm der Tweedys entkommen ist. Inzwischen führen sie ein zurückgezogenes und glückliches Leben auf einer Insel, wo sie sich eine eigene Kolonie errichtet haben. Der ganze Stolz der beiden ist dabei ihre Tochter Molly. Allerdings hat sie den Freiheitsdrang ihrer Mutter geerbt und nutzt jede Gelegenheit, um die Insel zu verlassen und die weite Welt da draußen zu erkunden. Bislang haben ihre Eltern sie davon erfolgreich abgehalten. Doch als die Hühner von einer weiteren Hühnerfarm in der Nähe erfahren und sie sich noch weiter zurückziehen, gelingt Molly tatsächlich die Flucht. Gemeinsam mit dem Huhn Frizzle, dem sie zufällig auf der Straße begegnet, macht sie sich auf den Weg zu den Fun-Land Farms. Als der Rest der Truppe davon erfährt, wird eilig eine Rettungsmission organisiert. Und tatsächlich gehen auf der vermeintlich glücklichen Farm unheimliche Dinge vor sich …

Rückkehr der verrückten Hühner

Neben Laika ist Aardman Animations zweifelsfrei das bekannteste Studio, welches sich der altehrwürdigen Animationskunst des Stop-Motion verschrieben hat. Allerdings mussten Fans ziemlich lange warten, bis mal wieder Nachschub der Briten vorliegt. Das leider in den Kinos gefloppte Early Man – Steinzeit bereit erschien 2018, ein Jahr drauf kam Shaun das Schaf – Der Film: UFO-Alarm heraus. Seither war es still geworden, selbst die beliebte Serie um das Schaf pausiert. Jetzt melden sich die Künstler und Künstlerinnen dankenswerterweise aber zurück, gleich zwei Filme entstanden in Zusammenarbeit mit Netflix. Während der neue Wallace & Gromit 2024 erscheinen soll, gibt es jetzt erst einmal Chicken Run: Operation Nugget, die Fortsetzung des 2000 gestarteten Chicken Run – Hennen rennen, das damals der erste Langfilm des Studios war. 23 Jahre ist natürlich schon eine sehr lange Spanne, um einen Nachfolger zu drehen. Wer damals noch ein Kind war – Aardman hat meistens Familien im Blick –, hat inzwischen vielleicht selbst welche.

Nun hat ein Animationsfilm den Vorteil, dass die Darsteller nicht altern, weshalb es relativ leicht war, mit denselben Figuren zu arbeiten. Tatsächlich schließt Chicken Run: Operation Nugget auch recht eng an den Vorgänger an. Man sollte diesen nach Möglichkeit auch gesehen haben. Zwar gibt es zu Beginn des zweiten Teils eine kurze Zusammenfassung der vorangegangenen Ereignisse, auch später wird es ein paar erklärende Worte geben. Dennoch funktioniert der Film besser mit Vorkenntnissen, da er mehrfach auf dem Debüt aufbaut. Dazu zählt beispielsweise auch der Freiheitsdrang von Molly, den sie von ihrer Mutter geerbt hat – selbst wenn Letztere inzwischen sesshaft geworden ist. Diese Beziehung sorgt dann auch für eine emotionale Komponente, welche der Geschichte guttut und für die nötige Motivation sorgt, sich überhaupt in diese Lebensgefahr zu begeben.

Enormer Aufwand

Der Schwerpunkt liegt dann aber doch auf dem Humor. So ist Chicken Run: Operation Nugget vollgestopft mit schrägen Figuren, viele davon sind aus dem ersten Teil bekannt. Vor allem aber die verrückten Ideen, mit denen die Hühnerschar in die Farm einbrechen und Molly retten will, sind für diverse Lacher gut. Wo der erste Teil noch eine Variation von klassischen Gefängnisausbruchsfilmen war, hat das hier etwas von einem Heist Movie. Da gibt es durchaus auch Anspielungen an bekannte Agentenfilme, die Farm selbst sieht beispielsweise wie das versteckte Quartier eines Bond-Bösewichts aus. Der Unterschied: Die Hühner haben natürlich nicht die Ausrüstung, die tatsächliche Geheimdienste haben, weshalb sie improvisieren und irgendwelche Alltagsgegenstände zweckentfremden müssen.

Das ist auch im zweiten Anlauf lustig, wenngleich einem dann doch vieles bekannt vorkommt. War die Verlegung des Gefängnisausbruchs ins Tierreich 2000 noch ein witziger Einfall, ist das hier doch eher eine Wiederholung. Etwas komplett Neues wäre da netter gewesen. Spaß macht der zweite Teil aber ohne jeden Zweifel. Hinzu kommt die Optik. Der Aufwand, den Regisseur Sam Fell (ParaNorman) und sein Team da betrieben haben, ist gigantisch. In der Hinsicht empfiehlt sich ein Blick auf das kurze Making-of, welches Netflix ebenfalls veröffentlicht hat und vor Augen führt, wie viel Arbeit in diese 100 Minuten geflossen ist. Die Designs sind sowieso witzig und sofort als Werke des britischen Studios erkennbar. Chicken Run: Operation Nugget mag nicht ganz mit den besten Filmen von Aardman mithalten können. Aber es ist eine willkommene und unterhaltsame Rückkehr, die sowohl einem jüngeren wie einem erwachsenen Publikum Spaß machen können.

Credits

OT: „Chicken Run: Dawn of the Nugget“
Land: UK
Jahr: 2023
Regie: Sam Fell
Drehbuch: Karey Kirkpatrick, John O’Farrell, Rachel Tunnard
Musik: Harry Gregson-Williams
Kamera: Charles Copping
Animation: Aardman Animations

Bilder

Trailer

Weitere Netflix Titel

Ihr seid mit Chicken Run: Operation Nugget schon durch und braucht Nachschub? Dann haben wir vielleicht etwas für euch. In unserem Netflix-Themenbereich sind Hunderte von Original-Produktionen gelistet, unterteilt nach Spielfilm, Serie, Doku und Comedy. Unten findet ihr alle Netflix-Titel, die wir auf unserer Seite besprochen haben.

A
B
D
E
F
H
I
M
S
T
W

Kaufen / Streamen

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

Chicken Run: Operation Nugget
fazit
„Chicken Run: Operation Nugget“ knüpft 23 Jahre nach dem erfolgreichen ersten Teil an diesen an und hat ähnliche Stärken wie der Vorgänger: witzige Designs, originelle Zweckentfremdungen von Alltagsgegenständen und eine detailverliebte Optik. Da sieht man dann auch darüber hinweg, dass die Geschichte um eine Rettungsmission der Hühnertruppe wenig Neues zu bieten hat.
Leserwertung1 Bewertung
7
7
von 10