« 2017

Auch wenn jedes Land, das etwas auf sich hält, ein eigenes Filmfest hat, das den Genres Horror, Fantasy, Science-Fiction und Thriller gewidmet ist – vom Fantasy Filmfest über das NIFFF bis zu /slash –, das Sitges Fantastic Film Festival  in Spanien ist und bleibt etwas Besonderes. So ist es mit mit rund 200.000 Zuschauern nicht nur das größte Festival seiner Art. Es hat auch die längste Tradition: 1968 fand die Horrorschau erstmals statt, zeigte damals schon Werke aus dem In- und Ausland, die dem Publikum das Fürchten lehren sollten.

Wer sich das Programm der 51. Ausgabe anschaut, der meint dann auch, ein Best of des Genres anzuschauen: Zahlreiche Werke, die schon auf anderen Festivals erfolgreich liefen, sind hier vertreten, darunter der amüsante Bücherklau American Animals, der bizarre Weihnachts-Retro-Albtraum Await Further Instructions, die liebevolle Zombiefilm-Hommage One Cut of the Dead oder die schillernd-surreale Schnitzeljagd Under the Silver Lake. Auch Animationsfans haben jede Menge, worauf sie sich freuen dürfen: Das durchgeknallte Religionsmusical Seder-Masochism darf ebenso wenig fehlen wie das märchenhafte Lu Over the Wall oder die Comic-Adaption Virus Tropical.

Wer nun befürchtet, dort nur alten Kaffee zu finden, der sei beruhigt: Bei mehr als 250 Filmen ist selbst für Hardcore-Horror-Fans jede Menge dabei, das es sich zu entdecken lohnt. Und allein wegen der hochkarätigen Gäste lohnt sich eine Reise in die katalanische Stadt: Unter anderem werden Nicolas Cage, John Carpenter, Tilda Swinton und M. Night Shyamalan sich die Ehre geben. Wen und was ihr sonst noch erwarten könnt, lest ihr auf www.sitgesfilmfestival.com.

Unsere Rezensionen von Sitges 2018

Sitges International Fantastic Film Festival of Catalonia 2018 (4. – 14. Oktober 2018)
4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.