« 2017

Seit seiner Gründung im Jahr 2005 hat sich das Zurich Film Festival zu einem der wichtigsten Filmfeste Europas entwickelt, zumindest aus Sicht des Publikums. Knapp 100.000 Zuschauer lockt die Veranstaltung inzwischen an, jedes Jahr steigt die Zahl noch etwas weiter nach oben. Aber es wird ja auch jede Menge geboten, über 160 Filme aus 48 Ländern tummeln sich dieses Jahr im Programm. Dabei profitieren die Schweizer von der zeitlichen Nähe zu Venedig und Toronto, können sich diverse Perlen aus dem dortigen Aufgebot herauspicken. Unter anderem dürfen die Besucher sich dabei auf die Schwergewichte A Star Is BornAufbruch zum Mond und Roma freuen. Aber auch diverse Hochkaräter aus Sundance und Cannes sind mit von der Partie, etwa Leave No Trace und Shoplifters.

Schatzsucher können zudem jede Menge Geheimtipps finden, kleine Produktionen von aufstrebenden Filmemachern, die ihren Durchbruch noch vor sich haben. Ein eigener Wettbewerb namens „Fokus“ soll dabei besonders Produktionen aus deutschsprachigen Ländern zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen. Ebenso wird der Netzwerkgedanke hoch gehalten und in Rahmenveranstaltungen wie der „ZFF Master Class“, der „Zurich Summit“ und dem „Filmmusikwettbewerb“ gefördert. Denn in Zurich versucht man den Spagat aus Neuem und Bewährten, aus Nachwuchsvermittlung und der Ehrung alter Meister. Zwei davon sind Judi Dench und Kiefer Sutherland, die mit dem Golden Icon Award bzw. dem Lifetime Achievement Award ausgezeichnet werden. An Promis mangelt es bei den Eidgenossen ohnehin nicht, weder auf der Leinwand noch auf dem roten Teppich.

Wer noch ein paar Tipps braucht: Persönlich ans Herz legen können wir euch das Missbrauchsdrama The Tale, den spannenden Kammerspielthriller The Guilty, das poetisch-grausame Sicilian Ghost Story über eine märchenhafte Entführung sowie das bedrückende Dogman, in dem ein einfacher Hundesitter das Böse in sich entdeckt. Apropos bedrückend: Die Dokumentationen Welcome to Sodom – Dein Smartphone ist schon hier und The Cleaners geben uns erschreckende Einblicke in unsere Welt, nach denen wir alles mit etwas anderen Augen sehen. Wonach ihr sonst noch die Augen offen halten solltet, das erfahrt ihr auf der Homepage www.zff.com.

Unsere Rezensionen vom Zurich Film Festival 2018

Zurich Film Festival 2018 (27. September – 7. Oktober 2018)
3.93 (78.57%) 14 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.