« 2019

Annecy 2020 PosterDes einen Leid ist des anderen Freud. Wie unzählige andere Filmfeste auch, wird das Festival d’Animation Annecy 2020 aufgrund der Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden können. Anstatt das Event aber deswegen komplett abzusagen, entschied sich das Team, vergleichbar zu ein paar Kollegen und Kolleginnen, eine spezielle Online-Variante zu veranstalten. Das ist auch deshalb eine tolle Nachricht, weil hiesige Animationsfans immer ein bisschen wehmütig Richtung Frankreich schauen mussten, wenn dort einmal im Jahr das weltweit größte und bedeutendste Animationsfestival stattfindet. Dieses Jahr können aber auch wir einschalten, wenn vom 15. bis 30. Juni zahlreiche Lang- und Kurzfilme gezeigt werden.

Natürlich, die ganz großen Blockbuster, wie wir sie in einem normalen Jahrgang wohl gesehen hätten, die müssen dieses Jahr ausfallen. Aber an interessantem Stoff mangelt es dennoch nicht. Wer sich in dem Bereich Animation auskennt, der darf sich beispielsweise auf neue Werke von Ben Stassen (Bigfoot Family) und Remi Chayé (Calamity, a Childhood of Martha Jane Cannary) freuen, sowie Joann Sfars Comic-Adaption Little Vampire. Auch Lupin III The First, der erste CGI-Film aus der langjährigen Anime-Reihe, läuft im Wettbewerb. Dazu gibt es viele interessante Neuentdeckungen wie die surreale Erinnerung Kill It and Leave This Town, den estnischen Puppenfilm Old Man – The Movie oder True North, welches in einem Gefangenenlager in Nordkorea spielt. Von den Dutzenden Kurzfilmen, die in den verschiedenen Sektionen gezeigt werden, ganz zu schweigen.

Neben den Filmen bietet Annecy erneut ein Rahmenprogramm. Das ist zwar den Umständen entsprechend kleiner als üblich, enthält aber ein paar interessante Making-ofs und Ausblicke auf kommende Filme. Vor allem aber die Master Classes sollte man sich nicht entgehen lassen, allen voran ein Live-Vortrag der Animationslegenden Ron Clements und John Musker, die zusammen unter anderem bei den Disney-Klassikern Arielle, die Meerjungfrau und Aladdin Regie führten und über die Kunst des Animationsfilms sprechen. Mehr Infos und das vollständige Programm findet ihr auf www.annecy.org.

Unsere Rezensionen von Annecy 2020



(Anzeige)

Festival d’Animation Annecy (2020)
3.82 (76.36%) 11 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.