Christian Bale Le Mans 66

Christian Bale in „Le Mans 66“ (© Universal Pictures)

Name: Christian Charles Philip Bale
Geburt: 30. Januar 1974 (Haverfordwest, Wales)
Nationalität: britisch
Bekannte Werke: American Psycho, The Dark Knight, American Hustle

 

Christian Bale fand zur Schauspielerei aus Begeisterung zu Gary Oldman, seinem großen Idol, und stand als Kind bereits für mehrere Werbespots vor der Kamera. Mit zehn Jahren folgte sein Theaterdebüt am West End, das biografische TV-Drama Anastasia (1986) wurde sein erster Film. An Engagements mangelte es in Folge nicht, unter anderem spielte er in Steven Spielbergs Das Reich der Sonne (1987) und Kenneth Branaghs Heinrich V. (1989). Tatsächlich war der Rummel um ihn seinerzeit so groß, dass er mit dem Gedanken spielte, die Schauspielerei an den Nagel zu hängen. Doch er entschied sich zu bleiben und war in den folgenden Jahren neben zahlreichen großen Stars zu sehen, etwa Betty und ihre Schwestern (1994) mit Susan Sarandon und Winona Ryder, Portrait of a Lady (1996) mit Nicole Kidman und Velvet Goldmine (1998) mit Ewan McGregor.

Seine erste bedeutende Hauptrolle folgte 2000, als er in der Romanverfilmung American Psycho einen narzisstischen Serienmörder spielte. Die 00er-Jahre waren allgemein seine große Zeit, vor allem die Filme, die er mit Christopher Nolan drehte: Der Magier-Thriller Prestige – Die Meister der Magie (2006) und die Dark Knight Trilogie (2005-2012), in der der die Comic-Figur Batman spielte, wurden zu weltweiten Kassenschlagern. Anschließend war er zwar nur noch vereinzelt in Blockbustern zu sehen, dafür wurde er zu einem der wandelbarsten und renommiertesten Schauspieler seiner Generation. So erhielt er für seine Verkörperung eines Gauners in American Hustle (2013) und des Vize-Präsidents Dick Cheney in Vice – Der zweite Mann (2019) jeweils eine Oscar-Nominierung als bester Hauptdarsteller, für das Drama The Fighter (2011) hatte er zu dem Zeitpunkt bereits eine Auszeichnung als bester Nebendarsteller. Berühmt ist er auch dafür, sich sehr in seine Figuren hineinzusteigern, was auch mit rollenbedingten, extremen Gewichtsschwankungen einhergehen kann: Für den Thriller The Machinist (2004) hungerte er sich 29 Kilo ab, für Vice nahm er 18 Kilo zu.

Filme

Jahr Titel Funktion
2019 Le Mans 66 – Gegen jede Chance Schauspiel
2018 Vice – Der zweite Mann Schauspiel
2018 Mogli: Legende des Dschungels Stimme
2017 Feinde – Hostiles Schauspiel
2016 The Promise – Die Erinnerung bleibt Schauspiel
2015 The Big Short Schauspiel
2015 Knight of Cups Schauspiel
2014 Exodus: Götter und Könige Schauspiel
2013 American Hustle Schauspiel
2013 Auge um Auge Schauspiel
2012 The Dark Knight Rises Schauspiel
2011 The Flowers of War Schauspiel
2010 The Fighter Schauspiel
2009 Public Enemies Schauspiel
2009 Terminator – Die Erlösung Schauspiel
2008 The Dark Knight Schauspiel
2007 I’m Not There Schauspiel
2007 Todeszug nach Yuma Schauspiel
2006 Prestige – Die Meister der Magie Schauspiel
2006 Rescue Dawn Schauspiel
2005 The New World Schauspiel
2005 Harsh Times – Leben am Limit Schauspiel
2005 Batman Begins Schauspiel
2004 Das wandelnde Schloss Stimme
2004 The Machinist Schauspiel
2002 Equilibrium Schauspiel
2002 Die Herrschaft des Feuers Schauspiel
2002 Laurel Canyon Schauspiel
2001 Corellis Mandoline Schauspiel
2000 Shaft – Noch Fragen? Schauspiel
2000 American Psycho Schauspiel
1999 Maria – Die heilige Mutter Gottes (TV) Schauspiel
1999 Ein Sommernachtstraum Schauspiel
1998 All the Little Animals Schauspiel
1998 Velvet Goldmine Schauspiel
1997 Metroland Schauspiel
1996 Der Geheimagent Schauspiel
1996 Portrait of a Lady Schauspiel
1995 Pocahontas Stimme
1994 Betty und ihre Schwestern Schauspiel
1994 Prince of Jutland Schauspiel
1993 Swing Kids Schauspiel
1992 Die Zeitungsjungen Schauspiel
1991 Der Mörder mit den Silberflügeln (TV) Schauspiel
1990 Die Schatzinsel (TV) Schauspiel
1989 Heinrich V. Schauspiel
1987 Das Reich der Sonne Schauspiel
1987 Mio, mein Mio Schauspiel

Serien

Jahr Titel Funktion
1990 Der Traumstein Schauspiel
1987 Heart of the Country Schauspiel
1986 Anastasia Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
AACTA International Awards 2020 Le Mans 66 – Gegen jede Chance Bester Hauptdarsteller Nominierung
2019 Vice – Der zweite Mann Bester Hauptdarsteller Nominierung
2016 The Big Short Bester Nebendarsteller Nominierung
2014 American Hustle Bester Hauptdarsteller Nominierung
Academy Awards 2019 Vice – Der zweite Mann Bester Hauptdarsteller Nominierung
2016 The Big Short Bester Nebendarsteller Nominierung
2014 American Hustle Bester Hauptdarsteller Nominierung
2011 The Fighter Bester Nebendarsteller Sieg
BAFTA Awards 2019 Vice – Der zweite Mann Bester Hauptdarsteller Nominierung
2016 The Big Short Bester Nebendarsteller Nominierung
2014 American Hustle Bester Hauptdarsteller Nominierung
2011 The Fighter Bester Nebendarsteller Nominierung
Europäischer Filmpreis 2005 The Machinist Publikumspreis für den besten europäischen Darsteller Nominierung
Film Independent Spirit Awards 2008 I’m Not There Bestes Ensemble Sieg
Golden Globe Awards 2020 Le Mans 66 – Gegen jede Chance Bester Hauptdarsteller – Drama Nominierung
2019 Vice – Der zweite Mann Bester Hauptdarsteller – Musical oder Komödie Sieg
2016 The Big Short Bester Hauptdarsteller – Musical oder Komödie Nominierung
2014 American Hustle Bester Hauptdarsteller – Musical oder Komödie Nominierung
2011 The Fighter Bester Nebendarsteller Sieg
Saturn Awards 2013 The Dark Knight Rises Bester Hauptdarsteller Nominierung
2011 The Fighter Bester Nebendarsteller Nominierung
2009 The Dark Knight Bester Hauptdarsteller Nominierung
2006 Batman Begins Bester Hauptdarsteller Sieg
2005 The Machinist Bester Hauptdarsteller Nominierung



(Anzeige)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort