« FFF 2018

Die Temperaturen sind derzeit wieder sehr sommerlich. Wem jetzt der Sinn nach ein bisschen Abkühlung steht, der darf sich freuen: Die 33. Ausgabe des Fantasy Filmfests steht an und damit wieder eine volle Packung an Filmen, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Am 4. September 2019 geht es in Berlin los, bis Ende September folgen Frankfurt am Main, München, Köln, Stuttgart, Hamburg und Nürnberg. 50 Filme sind dieses Mal dabei, von Horror bis Science-Fiction, von schwarzen Komödien bis blutigen Thrillern.

Wobei die Einteilung in ein festes Genre zunehmend schwieriger wird. Das verdeutlichen etwa zwei Filme von österreichischen Filmemacher*innen, die dieses Jahr besonders im Mittelpunkt stehen. Der erste ist der Eröffnungsfilm The Lodge von Veronika Franz und Severin Fiala über eine Frau, die um die Gunst der beiden Stiefkinder kämpft – und um deren Überleben in einer abgeschnittenen Waldhütte. Beim zweiten Film handelt es sich um Little Joe von Jessica Hausner, der als Centerpiece von einer neu gezüchteten Blume erzählt, die ein verstörendes Eigenleben entwickelt. Abschlussfilm ist dieses Jahr Scary Stories to Tell in the Dark von André Øvredal, eine Adaption der gleichnamigen Schauergeschichten. Das Director’s Spotlight ist 2019 dem Japaner Tetsuya Nakashima gewidmet, der mit dem Geisterfilm It Comes an den Start geht.

Allgemein ist Asien dieses Jahr stark vertreten. So ist Stammgast Takashi Miike mit First Love ebenso im Programm wie der chinesische Animationsfilm White Snake, der auf mehreren Festivals lief. Südkorea darf ebenfalls nicht fehlen und schickt unter anderem die The Gangster, the Cop, the Devil und The Witness ins Rennen. Ans Herz legen wollen wir euch darüber hinaus aus dem internationalen Programm unter anderem die russische Komödie Why Don’t You Just Die!, Casey Afflecks gefühlvolles Endzeitdrama Light of My Life, der surreale Vorstadtalbtraum Vivarium, das mysteriöse Freaksdie skurrile Geisterkomödie Extra Ordinary, der nicht minder komische Alptraumtrip Harpoon sowie Hotel Mumbai über die verheerenden Anschläge auf ein indisches Luxushotel.

Weitere Infos und das vollständige Programm findet ihr auf www.fantasyfilmfest.com.

Unsere Rezensionen vom FFF 2019

*   lief im Rahmen der Fantasy Filmfest White Nights 2019

** lief im Rahmen der Fantasy Filmfest Nights 2019



(Anzeige)

Fantasy Filmfest 2019
3.86 (77.27%) 22 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.