2017 »

poster2016_jpg_dlAuch wenn die deutschen Fernseher seit dem Wochenende von den Ereignissen der Europameisterschaft dominiert sind, manchmal ist es doch ganz schön, noch andere Geschichten zu hören, andere Figuren und Tätigkeiten zu sehen. So zur Abwechslung. Und von denen wird es wieder einige geben, wenn das Filmfest München nun schon zum 34. Mal seine Türen für Filmfans aus der ganzen Welt öffnet.

207 Filme aus 62 Ländern warten dieses Mal auf ihre Entdeckung, thematisch ist mal wieder alles von Kinderfilm über Drama und Dokumentarfilm bis zum harten Thriller dabei, vieles davon auch weit vor Kinostart. So könnt ihr jetzt schon den gefierten deutschen Cannes-Beitrag Toni Erdmann sehen, Sönke Wortmanns ambitioniertes Experiment Deutschland. Dein Selbstporträt, den rührenden Abschlussfilm Captain Fantastic über eine isolierte Familie oder auch Julieta, das neue Mutter-Tochter-Drama des spanischen Kultregisseurs Pedro Almodóvar. Von besonderem Interesse sind aber natürlich auch gerade die internationalen Werke, für die es derzeit keinen deutschen Verleih gibt, darunter das monumentale fünfstündige Drama Happy Hour aus Japan oder den vielgerühmten südkoreanischen Thriller The Wailing – Die Besessenen.

Zu dem geballten Filmangebot kommt natürlich auch 2016 wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. Im Cinemasters Wettbewerb treten elf Filme aus aller Welt gegeneinander an, in CineVision wird der beste Nachwuchsfilm prämiert. Ein alter Hase ist hingegen Christian Petzold, dessen Werk in einer eigenen Retrospektive vorgestellt wird. Gleiches gilt für den iranisch-kurdischen Regisseur Bahman Ghobadi, der in seinen Filmen vom Alltag in einer krisengeschüttelten Region erzählt. Einige Filmemacher sind natürlich auch während der regulären Filme vor Ort, um ihr Werk genauer vorstellen zu können. Dazu gibt es Workshops, Podiumsdiskussionen und das gesonderte Kinderfilmfest, welches speziell den kleinen Zuschauern gewidmet ist.

Mehr Infos und das komplette Programm findet ihr auf: www.filmfest-muenchen.de

Unsere Rezensionen vom Filmfest München 2016



(Anzeige)

Filmfest München 2016 (23. Juni – 2. Juli 2016)
3.86 (77.14%) 21 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.