2018 »

Das Fantastic Fest ist das größte Genrefilmfest der USA und zeigt jedes Jahr im September eine Auswahl aus internationalen Beiträgen im Bereich Horror, Fantasy, Science-Fiction oder Thriller. Einige große Filme haben dort ihren ersten Auftritt gehabt: Unter anderem feierten Frankenweenie, John Wick und Zombieland dort ihre Weltpremiere. Ganz so prominent geht es bei der 2017er Ausgabe zwar nicht zu. Immerhin sind aber etablierte Regisseure wie Takashi Miike, Alexander Payne, Kiyoshi Kurosawa und Yorgos Lanthimos mit ihren neuesten Werken vertreten.

Übrigens haben auch zwei deutsche Filme ihren Weg in die USA geschafft. Während Tiger Girl hierzulande schon vor einigen Monaten für große Augen sorgte, ist Hagazussa, ein Paranoiahorror im 15. Jahrhundert von Debütant Lukas Feigelfeld, erstmalig weltweit zu sehen. Dazu gibt es eine Reihe von meist nicht sehr ernst gemeinten Veranstaltungen mit Filmbezug beispielsweise ein Trinkwettbewerb zu Star Wars. Mehr Infos unter www.fantasticfest.com.

Unsere Rezensionen vom Fantastic Fest 2017

Fantastic Fest 2017 (21. – 28. September 2017)
3.88 (77.65%) 17 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.