« 2018

Einen Mangel aus Filmen an Frankreich kann man hierzulande eigentlich kaum beklagen, kein anderes europäisches Land ist in den hiesigen Kinos ähnlich stark vertreten wie unser Nachbar. Und doch wird die Auswahl dem vielfältigen Angebot nicht vollends gerecht, wie ein Blick auf das Programm der Französischen Filmtage Tübingen-Stuttgart beweist. Zum einen bedeutet französischsprachig eben mehr als nur Frankreich: Belgien, Kanada, Schweiz, dazu diverse afrikanische Länder, sie alle haben spannende Geschichten zu erzählen, die hierzulande oft nicht gehört werden. Und selbst innerhalb von Frankreich warten viele Perlen, die nicht so ganz den hiesigen Erwartungen des charmanten Publikumslieblings entsprechen.

Ein eindrucksvolles Beispiel liefert Die Wütenden – Les Misérables, ein gewaltiges, teils schwer erträgliches  Sozialdrama, das am 30. Oktober 2019 die inzwischen 36. Ausgabe des Festivals eröffnet. Sehr skurril wird es hingegen bei Le Daim, dem neuesten Werk von Quentin Dupiex, aber auch bei Yves, einer Komödie über einen intelligenten Kühlschrank. Weitere Geheimtipps sind das Mystery-Drama Particles, das Stop-Motion-Highlight This Magnificent Cake! und die pfiffige Krimikomödie La Gomera. Natürlich ist aber auch der eine oder andere große Film dabei. So sind unter anderem das letzte Werk der dieses Jahr verstorbenen Legende Agnes Varda zu sehen, ebenso die Tragikomödie La Vie Scolaire, die in Frankreich mehr als 1,6 Millionen Zuschauer in die Kinos lockte.

Neben dem umfangreichen Filmangebot gibt es wie immer eine Reihe weiterer Möglichkeiten, sich die Zeit zu vertreiben. Eine Herzensangelegenheit ist etwa der Austausch mit anderen, beispielsweise mit den jungen Filmemacher*innen, die zu Gast sind, oder auch Diskussionen zu Feminismus, dem afrikanischen Kino oder künstlicher Intelligenz. Die Konzerte und Partys wiederum versprechen reines Vergnügen. Weitere Infos und das vollständige Progamm gibt es auf www.franzoesische.filmtage-tuebingen.de.

Unsere Rezensionen von den Filmtagen 2019



(Anzeige)

Französische Filmtage Tübingen-Stuttgart 2019 (30. Oktober – 6. November 2019)
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.