Bei unserem Streifzug durch die internationalen Filmpreise machen wir diesmal in Frankreich Halt. Die meisten dürften an dieser Stelle als erstes an den César denken, die höchste Auszeichnung der Grande Nation. Es gibt aber auch noch einen zweiten überaus renommierten Filmpreis: die Prix Lumières. Seit 1996 werden die nach den Filmpionieren Auguste und Louis Lumière benannten Preise verliehen, die 22. Ausgabe fand am 30. Januar 2017 im Théâtre de la Madeleine in Paris statt.

Unter den Preisträgern und Nominierungen tummeln sich trotz einer überschaubaren Kategorienanzahl einige Bekannte: der Vergewaltigungsthriller Elle zum Beispiel, die Stop-Motion-Romanverfilmung Mein Leben als Zucchinider Balletfilm Die Tänzerin sowie die neuesten Werke der Kritikerliebling François Ozon (Frantz) und Xavier Dolan (Einfach das Ende der Welt). Es finden sich aber auch einige Werke dort, deren Kinostart bei uns erst noch folgt. Vor allem das Historeindrama Der Tod von Ludwig XIV. und das Thrillerdrama Nocturama über eine gewalttätige Gruppe von Jugendlichen gilt es im Auge zu behalten. Leider ohne deutschen Verleih sind die ebenfalls für vier Preise nominierten Une Vie und Rester Vertical. Beim ersten handelt es sich um eine Adaption von Guy de Maupassants gleichnamigen Roman (deutsch: „Ein Leben“) über eine junge Adlige, die endlich ein eigenes Leben führen will. Der zweite erzählt die Geschichte eines Filmemachers, der allein ein Kind großzieht, während er nach Inspirationen für seinen neuesten Film sucht.

Bester Film
Gewinner Elle
Weitere Nominierungen Der Tod von Ludwig XIV.
Nocturama
Les Ogres
Rester Vertical
Une Vie
Bester Regisseur
Gewinner Paul Verhoeven Elle
Weitere Nominierungen Bertrand BonelloNocturama
Stéphane Brizé — Une Vie
Léa FehnerLes Ogres
Alain GuiraudieRester Vertical
Albert Serra — Der Tod von Ludwig XIV.
Bester Hauptdarsteller
Gewinner Jean-Pierre Léaud — Der Tod von Ludwig XIV.
Weitere Nominierungen Pierre DeladonchampsLe Fils de Jean
Gérard DepardieuThe End
Nicolas Duvauchelle — Je ne suis pas un salaud
Omar Sy und James Thiérrée — Monsieur Chocolat
Gaspard UllielEinfach das Ende der Welt
Beste Hauptdarstellerin
Gewinnerin Isabelle Huppert Elle
Weitere Nominierungen Judith ChemlaUne Vie
Marion CotillardDie Frau im Mond
Virginie EfiraVictoria – Männer & andere Missgeschicke
Sidse Babett Knudsen — La Fille de Brest
Soko — Die Tänzerin
Bester Nachwuchsdarsteller
Gewinner Damien Bonnard Rester Vertical
Weitere Nominierungen Corentin Fila und Kacey Mottet Klein — Mit Siebzehn
Finnegan Oldfield — Bang Gang
Toki PiliokoMercenaire
Sadek Tour de France
Niels SchneiderDiamond Noir
Beste Nachwuchsdarstellerin
Gewinnerin Oulaya Amamra und Déborah Lukumuena Divines
Weitere Nominierungen Paula BeerFrantz
Lily-Rose Depp — Die Tänzerin
Manal IssaPeur de rien
Naomi Amarger und Noémie Merlant — Der Himmel wird warten
Raph — Die feine Gesellschaft
Bester Debütfilm
Gewinner Divines
Weitere Nominierungen Apnée
Diamant noir
Gorge cœur ventre
Die Tänzerin
Mercenaire
Bestes Drehbuch
Gewinnerin Mein Leben als Zucchini  Céline Sciamma
Weitere Nominierungen ElleDavid Birke
Les OgresLéa Fehner, Catherine Paillé und Brigitte Sy
Der Himmel wird warten — Emilie Frèche und Marie-Castille Mention-Schaar
Rester VerticalAlain Guiraudie
FrantzFrançois Ozon
Bestes Szenenbild
Gewinner Jonathan Ricquebourg Der Tod von Ludwig XIV.
Weitere Nominierungen Christophe Beaucarne — Die Frau im Mond
Benoît Debie — Die Tänzerin
Antoine Héberlé — Une Vie
Léo HinstinNocturama
Pascal MartiFrantz
Beste Musik
Gewinner Ibrahim Maalouf Dans les forêts de Sibérie
Weitere Nominierungen Sophie Hunger — Mein Leben als Zucchini
Laurent Perez del Mar — Die rote Schildkröte
Robin CoudertPlanetarium
Philippe RombiFrantz
Gabriel Yared — Einfach das Ende der Welt
Bester Dokumentarfilm
Gewinner Journey Through French Cinema
Weitere Nominierungen Le Bois dont les rêves sont faits
Dernières nouvelles du cosmos
Merci Patron !
La Sociologue et l’Ourson
Swagger
Bester Animationsfilm
Gewinner Mein Leben als Zucchini
Weitere Nominierungen La Jeune Fille sans mains
Louise en hiver
Die rote Schildkröte
Tout en haut du monde
Bester französischsprachiger Film (außerhalb Frankreichs)
Gewinner Hedis Hochzeit
Weitere Nominierungen Café Belgica
Das unbekannte Mädchen
Einfach das Ende der Welt
Mimosas
Das Ende ist erst der Anfang
Ehrenpreis
Thierry Frémaux
Marion Cotillard
Prix Lumières 2017 [News]
4.36 (87.27%) 11 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.