Pierre Deladonchamps Die kanadische Reise

Pierre Deladonchamos in „Die kanadische Reise“ (© Temperclay)

Name: Pierre Deladonchamps
Geburt: 1. Juni 1978 (Nancy, Frankreich)
Nationalität: französisch
Bekannte Werke: Der Fremde am See, Die kanadische Reise, Das Familienfoto

 

Pierre Deladonchamps begann schon als Jugendlicher mit der Schauspielerei und trat in einem Amateurtheater auf. Im Anschluss studierte er zunächst Anglistik und Kommunikation, bevor er ab 2001 die die Schauspielschule Cours Florent in Paris besuchte. Es dauerte jedoch eine Weile, bis er nennenswerte Rollen erhielt. Erst mit 30 trat er verstärkt vor der Kamera auf und spielte in mehreren TV-Produktionen mit.

Sein Durchbruch gelang ihm 2013 mit dem Erotikthriller Der Fremde am See. Für seine Darstellung eines naiven, jungen Homosexuellen, der an einem See anonymen Sex sucht, an dem ein Mord geschehen ist, erhielt er den César als bester Nachwuchsschauspieler. 2017 erhielt er eine Nominierung als bester Hauptdarsteller für das Drama Die kanadische Reise. Darin spielt er einen Mann, der nach dem Tod seines ihm unbekannten Vaters nach Kanada reist, um seine dortige Familie kennenzulernen. Pierre Deladonchamps übernimmt oft Rollen sehr sanftmütiger oder auch unbekümmerter Charaktere. Dass er auch anders kann, bewies er als sadistischer Mörder in Rascal (2020). 2018 gab er sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor mit dem Kurzfilm Âmes soeurs.

Filme

Jahr Titel Funktion
2021 Eiffel Schauspiel
2021 Madame Claude Schauspiel
2020 Rascal Schauspiel
2019 Notre Dame – Die Liebe ist eine Baustelle Schauspiel
2018 Das Familienfoto Schauspiel
2018 With the Wind Schauspiel
2018 Les chatouilles Schauspiel
2018 Sorry Angel Schauspiel
2018 Âmes soeurs (Kurzfilm) Regie, Drehbuch
2017 Naissance d’une étoile (Kurzfilm) Schauspiel
2017 Toprak (Kurzfilm) Schauspiel
2017 Nos patriotes Schauspiel
2017 Nos années folles Schauspiel
2016 Éternité Schauspiel
2016 Die kanadische Reise Schauspiel
2015 House of Time Schauspiel
2015 Une enfance Schauspiel
2014 La conscience humaine: Le moi féminin (Kurzfilm) Schauspiel
2014 À vif (Kurzfilm) Schauspiel
2014 Bannou kanteishi Q: Mona Riza no hitomi Schauspiel
2013 Der Fremde am See Schauspiel
2011 L’amour en jeu (TV) Schauspiel
2009 Louise Michel (TV) Schauspiel
2008 Skate or Die Schauspiel
2003 Idole (Kurzfilm) Schauspiel

Serien

Jahr Titel Funktion
2021 Mixte Schauspiel
2020 Romance Schauspiel
2019 Calls Schauspiel
2016 Trepalium: Stadt ohne Namen Schauspiel
2011 R.I.S. Police scientifique Schauspiel
2010 Joséphine, ange gardien Schauspiel
2009 Central nuit Schauspiel
2008 Nicolas Le Floch Schauspiel
2008 SoeurThérèse.com Schauspiel
2008 Engrenages – Im Fadenkreuz der Justiz Schauspiel
2004 Famille d’accueil Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
César 2017 Die kanadische Reise Bester Hauptdarsteller Nominierung
2014 Der Fremde am See Bester Nachwuchsdarsteller Sieg
Prix Lumières 2017 Die kanadische Reise Bester Hauptdarsteller Nominierung
2014 Der Fremde am See Bester Nachwuchsdarsteller Nominierung



(Anzeige)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort