Vincent Lacoste Victoria

Vincent Lacoste in „Victoria“ (© Alamode Film)

Name: Vincent Lacoste
Geburt: 3. Juli 1993 (Paris, Frankreich)
Nationalität: französisch
Bekannte Werke: Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät, Victoria – Männer & andere Missgeschicke, Mein Leben mit Amanda

 

Lange warten musste Vincent Lacoste auf seinen Durchbruch nicht. Schon sein Debütfilm, die Komödie Jungs bleiben Jungs (2009), brachte ihm als Jugendlicher viel Anerkennung ein, dazu eine César-Nominierung als bester Nachwuchsdarsteller. Er blieb auch in Folge erst einmal der Komödie treu, wobei der Humor in diesen mitunter stark schwankte. So spielte er einerseits in der albernen Comic-Adaption Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät (2012), aber auch in mehreren Satiren mit: JC comme Jésus Christ (2011) handelt von einem Regiewunderkind im Abistress, Jacky im Königreich der Frauen (2014) ist ein bissiger Angriff auf Sexismus in Religionen.

In den letzten Jahren verlagerte er sich zunehmend auf tragikomische und dramatische Rollen. Zweimal wurde er bislang für einen César als bester Hauptdarsteller nominiert: In Hippocrate (2014) verkörpert er einen jungen Arzt, dessen Enthusiasmus am Arbeitsalltag zerschellt, in Mein Leben mit Amanda (2018) muss er sich um die Tochter seiner verstorbenen Schwester kümmern. Erwähnenswert sind zudem zwei Filme, die er mit Christophe Honoré gedreht hat. Sorry Angel (2018) befasst mit der Situation an AIDS erkrankter Homosexueller im Paris der 1990er, On a Magical Night (2019) ist eine Fantasy-Komödie, in denen ein unglückliches Paar jüngeren Ausgaben von sich selbst begegnet. Lacoste spielt dabei oft sehr unbeschwerte, sorglose, aber auch charmante Figuren, die ein wenig in den Tag hineinleben und nicht wirklich erwachsen werden wollen.

Filme

Jahr Titel Funktion
2020 Comédie humaine Schauspiel
2020 De nos frères blessés Schauspiel
2020 Delete History Schauspiel
2019 Mes jours de gloire Schauspiel
2019 On a Magical Night Schauspiel
2018 Father and Sons Schauspiel
2018 Mein Leben mit Amanda Schauspiel
2018 Première année Schauspiel
2018 Sorry Angel Schauspiel
2017 Sahara Stimme
2016 Tout de suite maintenant Schauspiel
2016 Après Suzanne (Kurzfilm) Schauspiel
2016 Die Kindheit eines Anführers (Kurzfilm) Schauspiel
2016 Victoria – Männer & andere Missgeschicke Schauspiel
2016 Saint Amour – Drei gute Jahrgänge Schauspiel
2015 La vie très privée de Monsieur Sim Schauspiel
2015 Peur de rien Schauspiel
2015 Langue noire (Kurzfilm) Schauspiel
2015 Lolo – Drei ist einer zu viel Schauspiel
2015 Tagebuch einer Kammerzofe Schauspiel
2014 Vengeance et terre battue (Kurzfilm) Schauspiel
2014 Eden – Lost in Music Schauspiel
2014 Hippocrate Schauspiel
2014 Jacky im Königreich der Frauen Schauspiel
2013 À la française (TV) Schauspiel
2012 Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät Schauspiel
2012 Camille – verliebt nochmal! Schauspiel
2011 De l’huile sur le feu Schauspiel
2011 JC comme Jésus Christ Schauspiel
2011 Familientreffen mit Hindernissen Schauspiel
2011 Kaspar Film Schauspiel
2011 Low Cost Schauspiel
2011 Au bistro du coin Schauspiel
2009 Jungs bleiben Jungs Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
César 2019 Mein Leben mit Amanda Bester Hauptdarsteller Nominierung
2017 Victoria – Männer & andere Missgeschicke Bester Nebendarsteller Nominierung
2015 Hippocrate Bester Hauptdarsteller Nominierung
2010 Jungs bleiben Jungs Bester Nachwuchsdarsteller Nominierung
Prix Lumières 2010 Jungs bleiben Jungs Bester Nachwuchsdarsteller Sieg



(Anzeige)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.