« 2020

Vor einem Jahr musste das Fantasia International Film Festival noch aufgrund der Pandemie völlig in den virtuellen Raum ausweichen. 2021 reicht es bei dem berühmten kanadischen Festival immerhin für eine hybride Ausgabe, die teils im Kino stattfindet, teils online. Aus deutscher Sicht sind dabei in erster Linie die Begleitprogramme interessant, da diese auch hierzulande angeschaut werden können. Darunter befinden sich beispielsweise eine Master Class mit dem Stop-Motion-Urgestein Phil Tippett, der auch seinen ersten eigenen Film Mad God präsentieren darf. Die Vorträge decken so unterschiedliche Themen wie den Genrefilm in Südafrika, Horror und Tabus oder die Darstellung schwarzer Frauen in Filmen ab.

Aber natürlich sind es in erster Linie die Filme selbst, welche immer mehr Fans und manchmal auch Hollywood-Stars anzieht. Eröffnet wird die 25. Ausgabe des Festivals am 5. August 2021 mit der kanadischen Zombiekomödie Brain Freeze. Zum Abschluss am 25. August gibt es mal wieder Nachschub von Dauerfilmer Takashi Miike, dessen The Great Yokai War – Guardians den Rausschmeißer spielt. Dazwischen tummeln sich Dutzende weiterer Filme, vom aktuellen Comic-Blockbuster The Suicide Squad über die launige Zeitreisekomödie Beyond the Infinite Two Minutes bis zu Sion Sonos englischsprachigem Debüt Prisoners of the Ghostland mit Nicolas Cage in der Hauptrolle. Insgesamt ist das auf fantastische Filme spezialisierte Festival gerade für Fans des fernöstlichen Kinos interessant, das mit zahlreichen Titeln vertreten ist.

Mehr Infos und das vollständige Programm auf www.fantasiafestival.com.

Unsere Rezensionen von Fantasia 2021



(Anzeige)

4.4/5 - (16 votes)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort