Barbara Sukowa

Barbara Sukowa in „Rocca verändert die Welt“ (© Warner Bros)

Name: Barbara Sukowa
Geburt: 2. Februar 1950 (Bremen, Deutschland)
Nationalität: deutsch
Bekannte Werke: Lola, Rosa Luxemburg, Hannah Arendt

 

Barbara Sukowa spielte schon während der Schulzeit Theater. Während ihres Auslandaufenthalts in den USA wurde sie zur besten Schultheaterdarstellerin gewählt, was sie als Bestätigung nahm, dies später auch beruflich zu tun. Nach ihrer Schauspielausbildung blieb sie zunächst den Theatern treu, trat unter anderem in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main auf. Erst durch  Rainer Werner Fassbinder änderte sich das ein wenig, der sie zuerst für seinen Fernsehmehrteiler Berlin Alexanderplatz (1980) und anschließend für sein Filmdrama Lola (1981) engagierte.

Eine zweite prägende Zusammenarbeit war die mit der Regisseurin Margarethe von Trotta. Fünf mal stand Sukowa für sie vor der Kamera. Drei davon brachten der Schauspielerin den Deutschen Filmpreis als beste Hauptdarstellerin ein: das politische Drama Die bleierne Zeit (1981) sowie die beiden Biopics Rosa Luxemburg (1986) und Hannah Arendt (2012). Zusätzlich zu ihrer Arbeit als Schauspielerin startete sie eine Karriere als Sängerin, gab seit Ende der 1980er klassische Konzerte, trat aber auch mit ihrer Rockband Barbara Sukowa & The X-Patsys auf. 2021 erhielt sie als erste deutsche Schauspielerin den Prix Lumières für ihre Rolle in dem Drama Wir beide über zwei ältere Damen, die seit vielen Jahren ein Paar sind, ohne dass es die Familie erfahren durfte.

Filme

Jahr Titel Funktion
2020 Enkel für Anfänger Schauspiel
2019 Wir beide Schauspiel
2019 Rocca verändert die Welt Schauspiel
2019 Native Son Schauspiel
2018 Gloria – Das Leben wartet nicht Schauspiel
2017 Atomic Blonde Schauspiel
2016 Uxo (Kurzfilm) Stimme
2016 Dawn (Kurzfilm) Schauspiel
2016 My Art Schauspiel
2016 Vor der Morgenröte Schauspiel
2015 Die abhandene Welt Schauspiel
2014 Salomea’s Nose (Kurzfilm) Stimme
2013 El cielo es azul Schauspiel
2012 Hannah Arendt Schauspiel
2011 Nacht ohne Morgen (TV) Schauspiel
2009 Vision – Aus dem Leben der Hildegard von Bingen Schauspiel
2009 Veronika beschließt zu sterben Schauspiel
2008 Die Entdeckung der Currywurst Schauspiel
2005 Romance & Cigarettes Schauspiel
2004 Die andere Frau (TV) Schauspiel
2003 Hierankl Schauspiel
2001 Thirteen Conversations About One Thing Schauspiel
2000 Urbania Schauspiel
1999 Star! Star! Schauspiel
1999 The Lady in Question (TV) Schauspiel
1999 Das dritte Wunder Schauspiel
1999 Das schwankende Schiff Schauspiel
1998 Haus der verlorenen Seelen (TV) Schauspiel
1997 Im Namen der Unschuld Schauspiel
1997 Office Killer Schauspiel
1995 Vernetzt – Johnny Mnemonic Schauspiel
1993 M. Butterfly Schauspiel
1993 Pakt mit dem Tod (TV) Schauspiel
1991 Europa Schauspiel
1991 Homo Faber Schauspiel
1990 Die Rückkehr Schauspiel
1987 Der Sizilianer Schauspiel
1987 Die Verliebten Schauspiel
1986 Rosa Luxemburg Schauspiel
1984 Baumeister Solness (TV) Schauspiel
1983 Équateur Schauspiel
1983 Zwei Profis steigen aus Schauspiel
1982 Die Jäger Schauspiel
1981 Die bleierne Zeit Schauspiel
1981 Lola Schauspiel
1980 Tatort: Der gelbe Unterrock (TV) Schauspiel
1978 Heinrich Heine (TV) Schauspiel
1977 Frauen in New York (TV) Schauspiel

Serien

Jahr Titel Funktion
2021 Servant Schauspiel
2020 Hunters Schauspiel
2015-2018 12 Monkeys Schauspiel
2002-2003 Liebe, Lügen, Leidenschaften Schauspiel
1998 New York Undercover Schauspiel
1995 The Wright Verdicts Schauspiel
1985 Space – Ein Mann greift nach den Sternen Schauspiel
1980 St. Pauli-Landungsbrücken Schauspiel
1980 Berlin Alexanderplatz Schauspiel
1974 Unter Ausschluß der Öffentlichkeit Schauspiel
1974 Hauptsache, die Kohlen stimmen Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
Cannes 1986 Rosa Luxemburg Beste Darstellerin Sieg
César 2021 Wir beide Beste Hauptdarstellerin Nominierung
Deutscher Filmpreis 2016 Vor der Morgenröte Beste Nebendarstellerin Nominierung
2013 Hannah Arendt Beste Hauptdarstellerin Sieg
1988 Die Verliebten Beste Hauptdarstellerin Nominierung
1986 Rosa Luxemburg Beste Hauptdarstellerin Sieg
1982 Lola, Die bleierne Zeit Beste Hauptdarstellerin Sieg
Europäischer Filmpreis 2013 Hannah Arendt Beste Hauptdarstellerin Nominierung
1992 Europa Beste Hauptdarstellerin Nominierung
1991 Homo Faber Beste Nebendarstellerin Nominierung
Prix Lumières 2021 Wir beide Beste Hauptdarstellerin Sieg
Venedig 1981 Die bleierne Zeit Beste Darstellerin Nominierung



(Anzeige)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort