« 2019

Auch die Jugend muss mit der Zeit gehen. Siehe das Internationale Festival der Filmhochschulen München. Da herkömmliche Filmfeste auf absehbare Zeit erst mal keine wirkliche Zukunft haben, beschloss man hier schon frühzeitig, stattdessen einfach eine Online-Variante ins Leben zu rufen. Genauer wird es dieses Jahr vom 12. bis 22. November 2020 die Möglichkeit geben, die Titel im Stream anzuschauen – und das weltweit! Zu sehen gibt es dabei mehr als genug, das Programm umfasst 50 Kurzfilme von 33 Filmschulen aus 21 Ländern. Angeboten werden drei Arten von Tickets. Neben der Möglichkeit, für einen bestimmten Kurzfilm zu zahlen, gibt es auch fest definierte Sets sowie einen Festivalpass für 12,99 Euro, mit dem ihr alle Filme anschauen könnt. Übrigens beinhalten die Filme auch Q&As. Wer mehr über die Werke und die jungen Filmemacher*innen dahinter erfahren möchte, hat also ausgiebig Gelegenheit dazu.

Mehr Infos und das vollständige Programm gibt es auf www.filmschoolfest-munich.de.

Unsere Rezensionen vom Filmschoolfest Munich 2020



(Anzeige)

5/5 - (2 votes)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort