« 2018

Was uns die Zukunft bringen wird? Das weiß natürlich niemand. Das bedeutet aber nicht, dass man sich deswegen keine Gedanken machen kann. Das Filmschoolfest Munich 2019 hat 42 solcher kleiner Visionen versammelt, von ebenso vielen Nachwuchsfilmermacher*innen aus aller Welt. Ob nun aus Deutschland oder den USA, Ecuador oder Myanmar, die Herkunftsländer der Filmstudenten sind ebenso vielfältig wie die Inhalte und Gestaltungsarten ihrer Kurzfilme. Mal geht es um die Flucht aus einem Bürgerkrieg, mal um Schwangerschaftsabbruch: Das Politische und das Private sind oft kaum zu trennen. Das Motto der 39. Ausgabe, die am 17. November 2019 beginnt, lautet dabei „Framing the Future“. In insgesamt zehn Blöcken kann das Publikum anschließend eine filmische Weltreise antreten, staunen, grübeln und auch kräftig diskutieren, wenn die jungen Talente ihre Werke in München vorstellen.

Mehr Infos und das vollständige Programm gibt es auf www.filmschoolfest-munich.de.



(Anzeige)

Filmschoolfest Munich 2019 (17. – 23. November 2019)
4.04 (80.83%) 24 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.