Die Filmfestspiele von Venedig sind bis heute etwas Besonderes. Nicht nur, dass es sich hierbei um das älteste Filmfestival der Welt handelt – das erste Mal fanden sie 1932 statt. Sie sind zudem Teil der Biennale für zeitgenössische Kunst. Die Filmfestspiele gewannen mit der Zeit immer mehr an Bedeutung und zählen heute neben denen in Cannes und Berlin zu den wichtigsten weltweit. Der Blick auf das diesjährige Lineup zeigt, dass man sich auch beim 74. Auftritt über mangelnde Stars keine Sorgen machen muss, große Namen gibt es vor wie hinter der Kamera genügend.

Eröffnet werden die Filmfestspiele dieses Jahr von der Science-Fiction-Tragikomödie Downsizing von Oscar-Preisträger Alexander Payne (Nebraska) über eine Zukunft, die unter Überbevölkerung zu leiden hat. Auch neue Filme bedeutender Regisseure wie Darren AronofskyAi WeiweiHirokazu Koreeda, Stephen FrearsGeorge Clooney und Guillermo del Toro feiern dort 2017 ihre Premiere. Dazu gibt es aber auch diverse vielversprechende Nachwuchstalente, die in der idyllischen Hafenstadt ihre Künste demonstrieren.

Unsere Rezensionen aus Venedig

Internationale Filmfestspiele Venedig (30. August – 9. September 2017)
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.