Rosalie Thomass

Rosalie Thomass in „Beste Chance“ (© Majestic)

Name: Rosalie Thomass
Geburt: 14. August 1987 (München, Deutschland)
Nationalität: deutsch
Bekannte Werke: Beste Zeit, Eine ganz heiße Nummer, Die Känguru-Chroniken

 

Rosalie Thomass zeigte schon früh eine Vorliebe für alle möglichen künstlerischen Ausdrucksformen. So lernte sie mehrere Instrumente, sang im Schulchor und einer Band, machte mehrere Jahre Modern Dance. Als Jugendliche kam noch Schauspielunterricht hinzu, nachdem sie bereits mit zehn Jahren auf der Bühne im Münchner Volkstheater stand. Erste Erfahrungen vor der Kamera sammelte sie mit Kurzfilmen, ab 2005 kamen TV-Produktionen hinzu. Einem ersten größeren Publikum wurde sie durch den Coming-of-Age-Heimatfilm Beste Zeit (2007) bekannt, dem später noch zwei Fortsetzungen folgten.

So wie dort spielt Rosalie Thomass häufig starke Frauen, die nicht auf den Mund gefallen sind. Das konnte sie in mehrere Komödien unter Beweis stellen. Die beiden bislang erfolgreichsten waren Eine ganz heiße Nummer (2011) über drei Frauen in einem bayerischen Dorf, welche eine Sex-Hotline betreiben, sowie der Nachbarschaftskomödie Die Känguru-Chroniken (2020) nach der erfolgreichen Roman- und Hörspielreihe. Dass sie auch die leiseren Töne beherrscht, zeigte sie in Doris Dörries Grüße aus Fukushima (2016): Die Darstellung einer Frau in der Krise, die nach Japan reist, brachte ihr eine Nominierung als beste Hauptdarstellerin beim Deutschen Filmpreis ein.

Filme

Jahr Titel Funktion
2020 Jackpot (TV) Schauspiel
2020 Die Känguru-Chroniken Schauspiel
2019 Eine ganz heiße Nummer 2.0 Schauspiel
2018 Rufmord (TV) Schauspiel
2018 Dreizehnuhrmittags (TV) Schauspiel
2017 Kleptomami (Kurzfilm) Schauspiel
2016 Die letzte Sau Schauspiel
2016 Eine unerhörte Frau Schauspiel
2016 Grüße aus Fukushima Schauspiel
2015 Highway to Hellas Schauspiel
2015 The Dog Wedding Schauspiel
2015 Taxi Schauspiel
2014 Die Tote aus der Schlucht (TV) Schauspiel
2014 Das Zeugenhaus (TV) Schauspiel
2014 Die Frau aus dem Moor (TV) Schauspiel
2014 Beste Chance Schauspiel
2014 Weiter als der Ozean (TV) Schauspiel
2013 Wildwechsel (Kurzfilm) Schauspiel
2012 Kreutzer kommt … ins Krankenhaus (TV) Schauspiel
2012 Die Abenteuer des Huck Finn Schauspiel
2012 Tod einer Polizistin (TV) Schauspiel
2012 Das Leben ist nichts für Feiglinge Schauspiel
2012 Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel Schauspiel
2012 Mutter muss weg (TV) Schauspiel
2011 Eine ganz heiße Nummer Schauspiel
2011 Jetzt aber Ballett (TV) Schauspiel
2011 Das Heimweh der Feldforscher (Kurzfilm) Schauspiel
2011 Monika Schauspiel
2010 Kreutzer kommt (TV) Schauspiel
2010 Neue Vahr Süd (TV) Schauspiel
2010 Die letzten 30 Jahre (TV) Schauspiel
2010 Lebendkontrolle (Kurzfilm) Schauspiel
2009 Totentanz (TV) Schauspiel
2009 Tatort: Tempelräuber (TV) Schauspiel
2009 Der Mann aus der Pfalz (TV) Schauspiel
2009 Tatort: Herz aus Eis (TV) Schauspiel
2008 Bergfest Schauspiel
2008 Einer bleibt sitzen (TV) Schauspiel
2008 Anonyma – Eine Frau in Berlin Schauspiel
2008 Räuber Kneißl Schauspiel
2008 Das Mädchen mit den gelben Strümpfen (Kurzfilm) Schauspiel
2008 Kleine Lichter Schauspiel
2008 Beste Gegend Schauspiel
2007 Beste Zeit Schauspiel
2006 Polizeiruf 110: Er sollte tot… (TV) Schauspiel
2006 Leo (TV) Schauspiel
2005 Gefühlte Temperatur (Kurzfilm) Schauspiel
2005 Emilia – Familienbande (TV) Schauspiel
2005 Emilia – Die zweite Chance (TV) Schauspiel

Serien

Jahr Titel Funktion
2020 Das letzte Wort Schauspiel
2020 Unterleuten – Das zerrissene Dorf Schauspiel
2017 Lobbyistin Schauspiel
2016 München 7 Schauspiel
2012 Lena Fauch Schauspiel
2010 Unter Verdacht Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
Deutscher Filmpreis 2016 Grüße aus Fukushima Beste Hauptdarstellerin Nominierung



(Anzeige)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort