« 2018

Wer es gern ein wenig düsterer, böser oder auch einfach abgefahrener mag, der hat einmal im Jahr in Wien seine dunkle Freude. Denn Ende September steht dort dann eine neue Ausgabe des /slash Filmfestivals an, das sich ganz dem fantastischen Film verschworen hat. Zum zehnten Mal laden die Österreicher nun schon dazu ein, die Abgründe internationaler Filmkunst kennenzulernen. Zum Auftakt am 19. September 2019 gibt es jedoch eine Art Heimspiel. Eröffnungsfilm ist nämlich The Lodge, mit dem das österreichische Regie- und Drehbuchduo Veronika Franz und Severin Fiala einen Ausflug in ein eingeschneites Familienhaus wagt. Dort gibt es zwar keinen Kontakt zur Zivilisation, dafür aber jede Menge Konflikte. Das Gegenstück ist der Abschlussfilm Boyz in the Wood, eine satirische Action-Komödie um vier Jugendliche, die sich durch die schottischen Highlands kämpfen müssen.

Dazwischen tummelt sich alles von unterhaltsam bis erschreckend, von altbekannt bis brandneu. Lustig geht es beispielsweise bei der irischen Geisterkomödie Extra Ordinary und dem russischen Wohnzimmerduell Why Don’t You Just Die! zu. Animationsfreunde dürfen sich bei Ruben Brandt, Collector und Penguin Highway auf zwei recht durchgeknallte Filme freuen. Ganz klassisch ist hingegen Scary Stories to Tell in the Dark, die Verfilmung der legendären Schauergeschichten-Buchreihe. Allzu real ist dafür Wintermärchen, das einen schockierenden Einblick in eine deutsche Terrorzelle ermöglicht.

Neben den eigentlichen Filmvorstellungen erwarten euch diverse Gespräche mit Filmemachern, atmosphärische Musik der Hausband TDSOTMA, ein Jurassic Cosplay Contest und natürlich diverse Partys. Das vollständige Programm und weitere Infos findet ihr auf slashfilmfestival.com.

Unsere Rezensionen von /slash 2019

/slash Filmfestival 2019 (19. – 29. September 2019)
5 (100%) 2 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.