« 2018

Auch wenn Europa die älteren Genre-Filmfeste hat, so erfreut man sich natürlich auch in den USA düsterer Stoffe. Eines der wichtigsten Festivals in der Hinsicht ist das Fantastic Fest in Austin, Texas, das dieses Jahr bereits in die 15. Runde geht. Geboten wird dort zwischen dem 19. und 26. September 2019 die typische Mischung aus Horror, Science-Fiction, Fantasy und Thriller, garniert mit der einen oder anderen schwarzen Komödie.

Fleißige Festivalgänger dürften den einen oder anderen Titel bereits kennen. Das Angebot reicht vom großen Cannes-Gewinner Parasite bis zum skandinavischen Trauer-Albtraum Koko-di Koko-da, die blutige Komödie Why Don’t You Just Die! aus Russland steht gleichberechtigt neben der fantasievollen Anime-Romanze Ride Your Wave und den ungewöhnlichen Titeln The Lodge und Little Joe, bei denen jeweils Österreicher*innen Regie geführt haben. Sogar Deutschland ist dieses Mal mit von der Partie mit dem kontroversen Killerporträt Der Goldene Handschuh. Hinzu kommen einige heiß erwartete Titel wie die Hitler-Satire Jojo Rabbit, der starbesetze Whodunnit-Krimi Knives Out oder Quentin Dupieux‘ neuester Streich Deerskin.

Zusätzlich zum Filmprogramm haben sich die Texaner auch wieder die eine oder andere Bespaßung einfallen lassen. So gibt es am Vorabend der Eröffnung ein feuchtfröhliches Treffen beim Minigolf, eine finstere Masken-Party, Karaoke- und Spiele-Sessions sowie die obligatorischen Fantastic Fest Awards. Mehr Infos unter www.fantasticfest.com.

Unsere Rezensionen vom Fantastic Fest 2019

Fantastic Fest 2019 (19. – 26. September 2019)
4 (80%) 10 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.