Nachdem in der ersten Ausgabe der Filmgespräche das Thema Weihnachtsfilme im Mittelpunkt stand, unterhalten sich Karsten Kellermann und Rouven Linnarz in der zweiten Ausgabe über einen der Meister des Kinos, nämlich über Alfred Hitchcock. Bereits mit Der Mieter, dem ersten wahren „Hitchcock-Film“, wie der Regisseur sagte, war der Grundstein gelegt für die Art von Kino, durch die Hitchcock berühmt werden sollte. Neben diesem frühen Werk unterhalten sich die zwei noch über Rebecca, Das Fenster zum Hof, Vertigo – Aus dem Reich der Toten, Psycho und Die Vögel, wobei der Einfluss Hitchcocks auf die Filmbranche, auf die Popkultur und das Psychologische in seinen Werken zur Sprache kommen.

Hier geht es zum Podcast. Viel Spaß beim Zuhören!



(Anzeige)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort