« 2018

Der Untergrund lebt! Zum bereits 32. Mal lädt das Exground Filmfest in Wiesbaden dazu ein, gemeinsam Schätze aus dem In- und Ausland zu entdecken, wie man sie im hiesigen Kino nur selten zu sehen bekommt. Rund 200 Produktionen sind es dieses Mal, die vom 15. November 2019 an gezeigt werden. Mit dem brasilianischen Mystery-Thriller The Father’s Shadow geht es los, in dem ein Mädchen einen ganz eigenen Weg sucht, um mit dem Tod der Mutter klarzukommen. Brasilien steht dieses Jahr allgemein im Mittelpunkt, unter anderem ist das südamerikanische Land mit preisgekrönten Filmen wie dem Melodram Die Sehnsucht der Schwestern Gusmão und dem Dschungelinferno Bacurau vertreten.

Dabei hat das Programmteam natürlich nicht die heimischen Produktionen vergessen. Wie immer finden spannende deutsche Werke ihren Weg nach Wiesbaden, darunter das Obdachlosendrama Sterne über uns, das mysteriöse Mein Ende. Dein Anfang. oder Der Geburtstag über einen Kindergeburtstag, der im ziemlichen Chaos endet. Apropos spannend: Wer es gern ein bisschen düsterer mag, für den haben wir zwei Tipps. Sowohl das russische Duell Why Don’t You Just Die! wie auch der kanadische Trip in Harpoon sind ein bitterböser Mordsspaß, der einen lehrt, wirklich niemandem mehr zu vertrauen. Ehrlich! Dazu gibt es Partys, Konzerte und ein Filmquiz.

Weitere Infos und das vollständige Programm gibt es auf www.exground.com.

Unsere Rezensionen vom Exground Filmfest 2019



(Anzeige)

Exground Filmfest 2019 (15. – 24. November 2019)
4 (80%) 18 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.