Francois Cluzet Ziemlich beste Freunde

François Cluzet in „Ziemlich beste Freunde“ (© Senator Film)

Name: François Cluzet
Geburt: 21. September 1955 (Paris, Frankreich)
Nationalität: französisch
Bekannte Werke: Kein Sterbenswort , Ziemlich beste Freunde, Paul und die Schule des Lebens

 

Mit 17 Jahren besuchte François Cluzet den Cours d’art dramatique René-Simon in Paris, eine der ältesten Schauspielschulen Frankreichs. 1976 gab er sein Debüt am Theater, 1980 folgte sein erster Kinofilm, das Drama Cocktail Molotov. Im selben Jahr drehte er mit Claude Chabrol Das Traumpferd (1980), der erste von mehreren Filmen der Regie-Legende, in denen er mitspielte. Schon früh erhielt er für seine Leistungen Lob von Seiten der Kritiker. So erhielt er 1984 gleich zwei Nominierungen für den César, den wichtigsten Filmpreis Frankreichs: als bester Nebendarsteller in Ein mörderischer Sommer und als bester Nachwuchsdarsteller in Vive la sociale! Diesen Nominierungen folgten noch diverse weitere, kurioserweise schaffte er gleich dreimal, in einem Jahr doppelt nominiert zu – darunter zweimal als bester Hauptdarsteller 2010.

Gewonnen hat er den Preis bislang einmal, für die Hauptrolle in dem Thriller Kein Sterbenswort (2007), seine zweite Zusammenarbeit mit Guillaume Canet. Während er hiermit auch international Aufmerksamkeit erregte, war sein kommerziell bedeutendster Film Ziemlich beste Freunde (2011), der allein in Frankreich über 19 Millionen Besucher hatte. In der auf einer wahren Geschichte basierenden Tragikomödie spielte er einen Querschnittsgelähmten, der dank eines unkonventionellen Betreuers neuen Lebensmut schöpft. Eine internationale Karriere folgte im Anschluss jedoch nicht, einen entsprechenden Versuch hatte er schon Mitte der 90er gewagt, jedoch ohne großen Erfolg. Stattdessen begnügte er sich mit eher kleineren Produktionen mit oft emotionalen Geschichten.

Filme

Jahr Titel Funktion
2020 L’incredibile storia dell’isola delle rose Schauspiel
2020 Poly Schauspiel
2019 Nous finirons ensemble Schauspiel
2018 Le collier rouge Schauspiel
2018 Ein Dorf zieht blank Schauspiel
2017 Steht auf, Genossinnen! Schauspiel
2017 Paul und die Schule des Lebens Schauspiel
2016 Eteros ego Schauspiel
2016 Operation Duval – Das Geheimprotokoll Schauspiel
2016 Der Landarzt von Chaussy Schauspiel
2015 Der Vater meiner besten Freundin Schauspiel
2014 Ein Augenblick Liebe Schauspiel
2014 Les 18 du 57, Boulevard de Strasbourg (Kurzfilm) Regie
2013 Zwischen den Wellen Schauspiel
2013 11.6 Schauspiel
2012 Do Not Disturb Schauspiel
2011 Ziemlich beste Freunde Schauspiel
2011 Ein Monster in Paris Stimme
2011 Die Kunst zu lieben Schauspiel
2011 Mon père est femme de ménage Schauspiel
2010 Kleine wahre Lügen Schauspiel
2010 White as Snow – Wie weit würdest Du gehen? Schauspiel
2010 On bosse ici! On vit ici! On reste ici! (Kurzfilm) Regie
2009 Le dernier pour la route Schauspiel
2009 Der Retter Schauspiel
2009 Cadeau de rupture (Kurzfilm) Schauspiel
2008 Rivals Schauspiel
2008 So ist Paris Schauspiel
2007 Détrompez-vous Schauspiel
2007 La vérité ou presque Schauspiel
2007 Ma place au soleil Schauspiel
2006 Die belagerte Festung (TV, Dokumentation) Schauspiel
2006 Kein Sterbenswort Schauspiel
2006 Manche mögen’s reich Schauspiel
2005 La cloche a sonné Schauspiel
2005 Le domaine perdu Schauspiel
2004 Je suis un assassin Schauspiel
2003 France Boutique Schauspiel
2003 Janis et John Schauspiel
2003 Mais qui a tué Pamela Rose? Schauspiel
2003 Quand je vois le soleil Schauspiel
2002 Ein perfektes Leben Schauspiel
2002 Un mois à nous (TV) Schauspiel
1998 Le goût des fraises (TV) Schauspiel
1998 L’examen de minuit Schauspiel
1998 Die süße Kunst des Müßiggangs Schauspiel
1998 Ende August, Anfang September Schauspiel
1998 La voie est libre Schauspiel
1997 Das Leben ist ein Spiel Schauspiel
1997 Le silence de Rak Schauspiel
1997 Le déménagement Schauspiel
1996 Dialogue au sommet (Kurzfilm) Schauspiel
1996 L’huile sur le feu (TV) Schauspiel
1996 Kinder des Scheusals Schauspiel
1995 Sweet home (TV, Kurzfilm) Schauspiel
1995 Die Anfänger Schauspiel
1995 Der Husar auf dem Dach Schauspiel
1995 French Kiss Schauspiel
1994 Prêt-à-Porter Schauspiel
1994 Le vent du Wyoming Schauspiel
1994 Die Hölle Schauspiel
1993 L’instinct de l’ange Schauspiel
1993 Lucas (TV) Schauspiel
1992 À demain Schauspiel
1992 Sexes faibles! Schauspiel
1992 Olivier, Olivier Schauspiel
1989 Zu schön für Dich Schauspiel
1989 Die französische Revolution Schauspiel
1989 Der Preis der Freiheit Schauspiel
1989 Runde Karussell Schauspiel
1989 Deux Schauspiel
1988 Eine Frauensache Schauspiel
1988 Chocolat – Verbotene Sehnsucht Schauspiel
1988 Der gelbe Revolver Schauspiel
1987 Der unwiderstehliche Charme des Geldes Schauspiel
1986 Rue du Départ Schauspiel
1986 Um Mitternacht Schauspiel
1986 États d’âme Schauspiel
1985 Elsa, Elsa Schauspiel
1985 Les enragés Schauspiel
1984 Manipulations (TV) Schauspiel
1984 Le bout du lac (TV) Schauspiel
1983 Vive la sociale! Schauspiel
1983 Pablo est mort (TV) Schauspiel
1983 Ein mörderischer Sommer Schauspiel
1983 Entre nous Schauspiel
1983 Un manteau de chinchilla (TV) Schauspiel
1982 Une histoire de trains (Kurzfilm) Schauspiel
1982 Die Fantome des Hutmachers Schauspiel
1981 Le gros oiseau (TV) Schauspiel
1981 Caroline tanzt aus der Reihe (TV) Schauspiel
1980 Das Traumpferd Schauspiel
1980 Cocktail Molotov Schauspiel
1979 Un enfant sans histoire (Kurzfilm) Schauspiel

Serien

Jahr Titel Funktion
2005 Venus und Apoll Schauspiel
2002 La famille Guérin Schauspiel
2001 Rivalen unterm Halbmond Schauspiel
2001 La cape et l’épée Schauspiel
2000 Les enfants du printemps Schauspiel
1995 3000 scénarios contre un virus Schauspiel
1988 Sueurs froides Schauspiel
1984 Série noire Schauspiel
1983 Julien Fontanes, Untersuchungsrichter Schauspiel
1982 Paris-Saint-Lazare Schauspiel
1980-1984 Cinéma 16 Schauspiel
1979 Le journal Schauspiel
1979 Histoires de voyous Schauspiel
1977 Au théâtre ce soir Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
César 2017 Der Landarzt von Chaussy Bester Hauptdarsteller Nominierung
2012 Ziemlich beste Freunde Bester Hauptdarsteller Nominierung
2010 Der Retter Bester Hauptdarsteller Nominierung
Le dernier pour la route Bester Hauptdarsteller Nominierung
2007 Kein Sterbenswort Bester Hauptdarsteller Sieg
Manche mögen’s reich Bester Nebendarsteller Nominierung
2003 Ein perfektes Leben Bester Nebendarsteller Nominierung
1996 Die Anfänger Bester Hauptdarsteller Nominierung
1990 Der Preis der Freiheit Bester Nebendarsteller Nominierung
1984 Ein mörderischer Sommer Bester Nebendarsteller Nominierung
Vive la sociale! Bester Nachwuchsdarsteller Nominierung
Europäischer Filmpreis 2012 Ziemlich beste Freunde Bester Darsteller Nominierung
Prix Lumières 2010 Der Retter Bester Hauptdarsteller Nominierung
2007 Kein Sterbenswort Bester Hauptdarsteller Nominierung



(Anzeige)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.