Mia Wasikowska Alice im Wunderland

Misa Wasikowsa in „Alice im Wunderland“ (© Disney)

Name: Mia Wasikowska
Geburt: 25. Oktober 1989 (Canberra, Australien)
Nationalität: australisch
Bekannte Werke: Stoker – Die Unschuld endet, Alice im Wunderland, Crimson Peak

 

Mia Wasikowskas Eltern kommen beide aus dem Bereich der Fotografie, sie selbst interessierte sich anfangs fürs Tanzen und hoffte, damit eine Karriere einschlagen zu können. Mit 14 gab die diesen Traum jedoch wieder auf und verfolgte stattdessen den, Schauspielerin zu werden. Tatsächlich gelang es ihr, trotz fehlender Erfahrungen oder einer Ausbildung, als Jugendliche mehrere kleine Rollen im Fernsehen und in Kinofilmen zu ergattern. Dafür erhielt sie Kritikerlob und ein paar Preise, machte etwa durch die Serie In Treatment – Der Therapeut (2008) und das Drama That Evening Sun (2009) auf sich aufmerksam.

Ihre mit Abstand größte Rolle war jedoch die der Alice in dem Fantasyabenteuer Alice im Wunderland (2010), das weltweit mehr als eine Milliarde Dollar einspielte, sowie in der Fortsetzung Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (2016). Trotz des großen Erfolges spielte sie anschließend meistens in eher kleineren Produktionen mit. Dabei zeigte sie neben einem Faible für historische Stoffe auch eine Neigung zum Genrekino, spielte unter anderem in Stoker – Die Unschuld endet (2013), Crimson Peak (2015) und Piercing (2018) eine Hauptrolle. Ansonsten hat sie die Vorliebe ihrer Eltern geerbt, hinter der Kamera zu stehen, inszenierte Segmente für zwei Kurzfilmsammlungen und ist selbst begeisterte Fotografin.

Filme

Jahr Titel Funktion
2020 Bergman Island Schauspiel
2020 The Devil All the Time Schauspiel
2019 Blackbird Schauspiel
2019 Judy & Punch Schauspiel
2018 Smoking Gun – Nicht jede Frau will gerettet werden Schauspiel
2018 Piercing Schauspiel
2017 Die Macht des Bösen Schauspiel
2016 Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln Schauspiel
2016 Madly Regie, Drehbuch
2015 Crimson Peak Schauspiel
2015 The Nightingale and the Rose (Kurzfilm) Schauspiel
2014 Madame Bovary Schauspiel
2014 Maps to the Stars Schauspiel
2013 The Double Schauspiel
2013 Only Lovers Left Alive Schauspiel
2013 Spuren Schauspiel
2013 The Turning Regie, Drehbuch
2013 Stoker – Die Unschuld endet Schauspiel
2012 Lawless – Die Gesetzlosen Schauspiel
2011 Touch of Evil (Kurzfilm) Schauspiel
2011 Albert Nobbs Schauspiel
2011 Restless – Nur mit Dir Schauspiel
2011 Jane Eyre Schauspiel
2010 Alice im Wunderland Schauspiel
2010 The Kids Are All Right Schauspiel
2009 Amelia Schauspiel
2009 That Evening Sun Schauspiel
2008 Unbeugsam – Defiance Schauspiel
2008 Summer Breaks (Kurzfilm) Schauspiel
2008 I Love Sarah Jane (Kurzfilm) Schauspiel
2007 Skin (Kurzfilm) Schauspiel
2007 Rogue – Im falschen Revier Schauspiel
2007 September Schauspiel
2007 Cosette (Kurzfilm) Schauspiel
2007 Lens Love Story (Kurzfilm) Schauspiel
2006 Eve (Kurzfilm) Schauspiel
2006 Suburban Mayhem Schauspiel

Serien

Jahr Titel Funktion
2018 Black Comedy Schauspiel
2008 In Treatment – Der Therapeut Schauspiel
2004-2005 All Saints Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
AACTA Awards 2019 Judy & Punch Beste Hauptdarstellerin Nominierung
2015 Spuren Beste Hauptdarstellerin Nominierung
2013 The Turning Beste Regie Nominierung
Film Independent Spirit Awards 2010 That Evening Sun Beste Nebendarstellerin Nominierung
Gotham Awards 2014 Spuren Beste Darstellerin Nominierung
2010 The Kids Are All Right Bestes Ensemble Nominierung
Saturn Awards 2014 Stoker – Die Unschuld endet Beste Hauptdarstellerin Nominierung



(Anzeige)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort