Jamie Bell Billy Elliot

Jamie Bell in „Billy Elliot – I Will Dance“ (© Universal Pictures)

Name: Andrew James Matfin Bell
Geburt: 14. März 1986 (Billingham, England)
Nationalität: britisch
Bekannte Werke: Billy Elliot – I Will Dance, King Kong, Rocketman

 

In der Familie von Jamie Bell wurde schon immer viel getanzt, er selbst nahm mit sechs Jahren das erste Mal Unterricht an der Northfield School. Diese Erfahrungen halfen ihm bei seinem ersten Filmprojekt: In Billy Elliot – I Will Dance (2000) spielte er einen Jungen aus der Arbeiterschicht, der zum Entsetzen seiner Familie eine Vorliebe fürs Ballett entwickelt, und setzte sich beim Casting gegen 2000 Mitbewerber durch. Mit seinem Debüt wurde er schlagartig berühmt und erhielt einen BAFTA Award als bester Hauptdarsteller. In den Folgejahren konnte er beweisen, dass er auch abseits des Tanzens ein begabter Schauspieler ist. Während viele Kinderdarsteller mit dem Übergang ins Erwachsenenalter Schwierigkeiten haben, weitere Rollen zu bekommen, so gab es bei ihm zumindest bis in seine frühen Zwanziger keine nennenswerten Lücken.

Auffallend ist, dass er nach seinem erfolgreichen Erstling vor allem in Genrefilmen zu sehen war, beispielsweise King Kong (2005), dem dystopischen Thriller Snowpiercer (2013) und der verunglückten Comic-Adaption Fantastic Four (2015). Außerdem übernahm er die Hauptrolle als Spion während des amerikanischen Unabhänigkeitskriegs in TURN: Washington’s Spies (2014-2017). Die zu erwartenden Dramen über sensible junge Männer, welche nach Billy Elliot naheliegend gewesen wären, waren hingegen in der Minderheit. Einen solchen spielte er in der Filmbiografie Film Stars Don’t Die in Liverpool (2017), in der er den Partner einer alternden Schauspieldiva spielt, was ihm seine zweite BAFTA-Nominierung als bester Hauptdarsteller einbrachte. In einer weiteren Filmbiografie Rocketman (2019) verkörperte er den Komponisten Bernie Taupin, der für seine Zusammenarbeit mit Elton John berühmt ist.

Filme

Jahr Titel Funktion
2020 Without Remorse Schauspiel
2020 Cranston Academy: Monster Zone Stimme
2019 Rocketman Schauspiel
2018 Skin Schauspiel
2018 Donnybrook – Below the Belt Schauspiel
2017 Film Stars Don’t Die in Liverpool Schauspiel
2017 6 Days Schauspiel
2015 Fantastic Four Schauspiel
2013 Nymph( )maniac I + II Schauspiel
2013 Drecksau Schauspiel
2013 Snowpiercer Schauspiel
2012 Ein riskanter Plan Schauspiel
2011 Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn Stimme
2011 Retreat Schauspiel
2011 Jane Eyre Schauspiel
2011 Der Adler der Neunten Legion Schauspiel
2008 Unbeugsam – Defiance Schauspiel
2008 Jumper Schauspiel
2007 Hallam Foe: This Is My Story Schauspiel
2006 Flags Of Our Fathers Schauspiel
2005 King Kong Schauspiel
2005 The Chumscrubber Schauspiel
2005 Dear Wendy Schauspiel
2004 Undertow – Im Sog der Rache Schauspiel
2002 Nicholas Nickleby Schauspiel
2002 Deathwatch Schauspiel
2000 Billy Elliot – I Will Dance Schauspiel

Serien

Jahr Titel Funktion
2014-2017 TURN: Washington’s Spies Schauspiel
2000 Close & True Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
BAFTA Awards 2018 Film Stars Don’t Die in Liverpool Bester Hauptdarsteller Nominierung
2011 Billy Elliot – I Will Dance Bester Hauptdarsteller Sieg
Europäischer Filmpreis 2011 Billy Elliot – I Will Dance Bester Hauptdarsteller Nominierung
Goldene Himbeere 2016 Fantastic Four Schlechteste Leinwandcombo Nominierung



(Anzeige)

Jamie Bell
4.5 (90%) 8 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.