(„Het geheim van de Eenhoorn“ directed by Ray Goossens, 1959)

Während sich der deutsche Kinostart von Steven Spielbergs und Peter Jacksons Neuauflage nähert, bringt Universum Film die alten Animationsfilme von Tim und Struppi als neu gestaltete Komplettbox auf den Markt. Wer nicht diese üppige 9-Disc-Edition mit allen 21 TV-Episoden haben möchte, kann auch nur die hier besprochene Einzel-DVD zu Das Geheimnis der Einhorn oder die Blu Ray-Version von Der Haifischsee in Betracht ziehen.

Ich kann mich noch gut erinnern wie ich als Kind die spannenden Abenteuer von Tintin und Kapitän Haddock regelrecht durchlebt habe, als Erwachsener wirkt der simple und sich im Grund genommen immer wiederholende Plot der einzelnen Episoden natürlich recht monoton.

Im Geheimnis der Einhorn gerät Tim per Zufall an einen Teil einer mysteriösen Schatzkarte. Wie sich später herausstellen wird gehörte der Schatz einem Vorfahren von Kapitän Haddock, ein Grund mehr warum der fluchende und alkoholsüchtige Seemann in das Unternehmen miteinbezogen wird. Neben dem schwerhörigen Professor Bienlein sind natürlich auch die tollpatschigen Detektive Schultze und Schulze (oder war es andersrum?) mit von der Partie.

Im Gegensatz zur aktuellen Neuverfilmung mit Computergrafik wirken diese handgezeichneten Episoden nicht überladen und auch nicht so knallbunt. Der einfache und saubere Animationsstil war für mich immer schon sehr ansprechend, vor allem würdigt er aber den Stil der Comics, was auch nicht weiter verwundert, wirkte hier doch der belgische Erfinder Hergé noch selbst mit.

Wenn man bedenkt, dass die Doppelfolge bereits Ende der Fünfziger für das Fernsehen produziert wurde, ist die Bildqualität der DVD ausgezeichnet und man sieht auch darüber hinweg dass ab und zu das Bild sehr verschwommen ist. Beim Ton hingegen gibt es nix zu meckern, die Sprachausgabe ist klar und deutlich, ich konnte keine Störgeräusche wie knacksen oder rauschen feststellen. Der Umfang der Disc ist mit einer billigen Trailershow nicht gerade bahnbrechend, hier wäre zum Beispiel mehr Hintergrundwissen zur Comicvorlage von Hergé interessant gewesen. Eine sehr gute Idee war es hingegen, dass man im DVD-Menü über das entsprechende Comic-Cover zur jeweiligen TV-Episode gelangt.

Eingefleischte Fans werden mit Sicherheit zur Komplettbox greifen die mit ihren insgesamt 950 Minuten Laufzeit vermutlich keine Wünsche offen lässt. Die hier vorgestellte Einzel-DVD soll vermutlich wie die kürzlich veröffentlichten Spielfilme aus den 60er Jahren (Tim und die blauen Orangen, Tim und das Geheimnis um das goldene Vlies) auf der Hypewelle des aktuellen Kinofilms mitschwimmen und so Gewinn abwerfen.

Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn ist seit 14. Oktober auf DVD erhältlich



(Anzeige)

Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Über den Autor

Ehemaliger Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.