« FEFFS 2018

Vom Bekanntheitsgrad her kann es das Festival européen du film fantastique de Strasbourgkurz FEFFS, sicher nicht mit den großen Genre-Festivals wie Sitges oder dem Fantasia Festival aufnehmen. Für Fans des fantastischen Films lohnt sich aber ein Besuch des französischen Kollegen. Wie bei den anderen auch gibt es hier eine schöne Mischung aus aktuellen Horrorfilmen, Thrillern oder sonstigen Genre-Beiträgen. Doch hinzu kommen Titel, die man nicht unbedingt bei einer solchen Veranstaltung vermuten würde.

Eröffnet wurde die 12. Ausgabe am 13. September 2019 mit dem heiß erwarteten Horrorwerk Der Leuchtturm, zum Finale am 22. September dürfen wir uns auf das eigenwillige Judy and Punch freuen, das schon auf dem Sundance Film Festival für erstaunte Blicke gesorgt hat. Zu den anderen Höhepunkten zählen unter anderem die Männlichkeitssatire The Art of Self-Defense, der todtraurige Trip Koko-di Koko-da und der betörende Pflanzenalbtraum Little Joe. Stark ist auch mal wieder der separate Animationsbereich, wo unter anderem die abgedrehte Romanze Ride Your Wave, das surreale Abenteuer Away und das tierisch gute Marona’s Fantastic Tale warten.

Bei den Retrospektiven haben wir so schöne Themen wie Parasiten, Robert Rodriguez, der auch persönlich sein neues Werk Red 11 vorstellt, und Ikone Mario Bava. Dazu gibt es den obligatorischen Zombie Walk, eine Master Class mit Rodriguez oder auch ein Konzert. Das vollständige Programm und weitere Infos findet ihr auf www.strasbourgfestival.com.

Unsere Rezensionen von FEFFS 2019

Festival européen du film fantastique de Strasbourg 2019 (13. – 22. September 2019)
4.13 (82.5%) 8 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.