(„Gangs of वासेपुर II“ directed by Anurag Kashyap, 2012)

Asian Godfather

„Asian Godfather – Die Gangs of Wasseypur I“ ist seit 29. Mai auf DVD und Blu-ray erhältlich

Nach dem Tod von Familienberhaupt Sardar Khan (Manoj Bajpai) übernimmt dessen ältester Sohn Danish (Vineet Singh) die Familiengeschäfte. Doch nur kurze Zeit später fällt auch dieser einem Attentat zum Opfer, weshalb Faizal Khan (Nawazuddin Siddiqui), Danishs jüngerer Bruder, die Leitung der Familiengeschäfte übernimmt. Wirklich glücklich ist er mit seiner neuen Rolle nicht, doch zum Wohle seiner Familie fügt er sich. Wie schon sein Vater, sinnt auch Faizal auf Rache, denn Ramadhir Singh (Tigmanshu Dhulia), der Erzfeind seiner Familie, hat nicht nur seinen Großvater, sondern auch seinen Bruder auf dem Gewissen. In seinem Vorhaben unterstützt wird er dabei unter anderem von seinem Halbbruder Definite (Zeishan Quadri). Nach mehr als sechs Jahrzehnten Feindschaft wird es höchste Zeit, die Fehde zwischen den beiden Familien ein für alle mal zu beenden.

Asian Godfather – Die Gangs of Wasseypur II knüpft zeitlich direkt an seinen Vorgänger an und ist demnach kein Sequel im eigentlichen Sinne. Beide Teile ergeben hier eher einen gemeinsamen Film, der aufgrund seiner sehr langen Lauflänge in zwei Filme unterteilt wurde. Demnach unterscheiden sich beide Teile auch nicht sehr stark voneinander. Auch im Nachfolger geht es von vornherein zur Sache. Die Figuren, die im Laufe der Handlung verloren gehen werden schnell durch neue ersetzt, was erneut zu einer Vielzahl verschiedener Charaktere führt. Bei einigen von diesen versteht man jedoch die Daseinsberechtigung nicht so ganz, da diese nach relativ kurze Zeit wieder verschwinden, manchmal ohne etwas wirkliches gemacht zu haben.

Ansonsten macht Gangs of Wasseypur II sehr viel richtig. Er ist sowohl kompromissloser, als auch actionreicher als Teil 1. Auf dem Weg zum Ziel nimmt er zwischenzeitlich einige Umwege über kleinere Nebenstorys, die ihrerseits ebenfalls spannend und unterhaltsam sind. Den Zielkonflikt verliert er dabei aber zu keinem Zeitpunkt aus den Augen. Kurz vor einem blutigen, und eines solchem Epos würdigen, Finale, weiß man kaum, wer auf wessen Seite steht, und was für einen Plan die einzelnen Figuren verfolgen. Dies ändert leider nichts daran, dass man das endgültige Ende ein wenig kommen sieht, auch wenn man nicht genau ahnen kann, wie es danach weiter gehen wird. Theoretisch lässt das Ende noch Raum für eine mögliche Fortsetzung, doch da der Hauptkonflikt letztlich ‚gelöst‘ wurde, wird diese Reihe wohl nicht weiter fortgeführt, doch sie hatte ein mehr als würdiges Ende.

Asian Godfather – Die Gangs of Wasseypur II
3.76 (75.24%) 21 Artikel bewerten

Asian Godfather – Die Gangs of Wasseypur II
Asian Godfather - Die Gangs of Wasseypur II kann vor allem mit einer guten Story, die sich zwischenzeitlich in mehrere kleinere Geschichten aufteilt, einem hohen Erzähltempo und einem furiosen Schlussspurt punkten.
8von 10

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.