In der letzten Zeit waren es vor allem eher emotional bestimmte Filme, welche die chinesischen Kinokassen bestimmten (The Left Ear, Let’s Get Married, Silent Separation). Dass das Reich der Mitte aber auch für Thriller heimischer Machart zu gewinnen ist, zeigt das prominent besetzte Helios, welches bereits über 20 Millionen eingespielt hat und diese Woche auf dem fünften Platz der internationalen Charts einsteigt.

Der Film erzählt die Geschichte des Meisterverbrechers „Helios“ (Chang Chen) und seines Gehilfen (Janice Man), der auf Basis geklauten Plutoniums Massenvernichtungswaffen herstellen und an eine Terrororganisation verkaufen will. Chief Inspector Lee Yin-ming (Nick Cheung) und Inspector Fan Ka-ming (Shawn Yue) setzen zusammen mit anderen Spezialeinheiten, einem Physikprofessor und zwei südkoreanischen Waffenexperten alles dran, dies zu verhindern.

Im Moment ist Helios noch eine rein asiatische Angelegenheit, nach China, Taiwan und Singapur steht unter anderem ein Kinostart in Südkorea an, wo sich mehrere Verleihe einen Bieterstreit um die Rechte lieferten. Der Westen bleibt derweil noch außen vor, weder in den USA noch in Europa ist bislang ein Termin geplant. Da mit Cold War die letzte Zusammenarbeit der beiden Regisseure Lok Man Leung und Kim-Ching Luk aber hierzulande auf DVD/Blu-ray erschien, sollte man die Hoffnung (noch) nicht aufgeben.

Helios [Trailer]
4.09 (81.82%) 11 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.