Audrey Tautou Santa & Co

Audrey Tatutou in „Santa & Co.“ (© Splendid Film)

Name: Audrey Justine Tautou
Geburt: 9. August 1976 (Beaumont, Frankreich)
Nationalität: französisch
Bekannte Werke: Die fabelhafte Welt der Amélie, The Da Vinci Code – Sakrileg, Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft

 

Audrey Tautou entwickelte schon früh Interesse an der Schauspielerei und nahm am  Cours Florent Unterricht. Nach einigen Auftritten in TV-Produktionen gab sie ihr Kinodebüt in der Liebeskomödie Schöne Venus (1999). Für ihre Rolle als Mitarbeiterin in einem Schönheitssalon erhielt sie sowohl den César wie auch einen Prix Lumière als beste Nachwuchsdarstellerin. Zwei Jahre später gelang ihr dann bereits der große internationale Durchbruch: In Die fabelhafte Welt der Amélie verkörperte sie eine junge Träumerin, die anderen Streiche spielt, aber auch zu ihrem Glück verhilft und sich dabei verliebt. Die romantische, skurrile Komödie war weltweit einer der erfolgreichsten französischen Filme aller Zeiten und brachte ihr neben nationalen Preisen auch Nominierungen für den BAFTA und den Europäischen Filmpreis ein.

In der Folge wurde sie schnell zu einer der international bekanntesten Darstellerinnen, spielte unter anderem in der multinationalen WG-Komödie L’auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr (2002) sowie den beiden Fortsetzungen wie auch im Thriller The Da Vinci Code – Sakrileg (2006). Während sie vor allem in Komödien zu sehen war, überzeugte sie doch auch als Charakterdarstellerin, etwa in der Literaturverfilmung Mathilde – Eine große Liebe (2004) oder im Biopic Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft (2009) als gleichnamige Modeschöpferin: Beide Dramen brachten ihr erneut eine César-Nominierung als beste Hauptdarstellerin ein. Neben ihrer Karriere als Schauspielerin ist sie ein gefragtes Model und häufig im Mode- und Beauty-Umfeld zu sehen.

Filme

Jahr Titel Funktion
2019 The Jesus Rolls Schauspiel
2019 Amor maman (Kurzfilm) Schauspiel
2018 Lieber Antoine als gar keinen Ärger Schauspiel
2017 Santa & Co. – Wer rettet Weihnachten? Schauspiel
2016 Deux escargots s’en vont (Kurzfilm) Stimme
2016 Éternité Schauspiel
2016 Ouvert la nuit Schauspiel
2016 Jacques – Entdecker der Ozeane Schauspiel
2015 Phantom Boy Stimme
2015 Mikro & Sprit Schauspiel
2013 Beziehungsweise New York Schauspiel
2013 Der Schaum der Tage Schauspiel
2012 Thérèse Desqueyroux Schauspiel
2011 Headwinds Schauspiel
2011 Nathalie küsst Schauspiel
2010 Bezaubernde Lügen Schauspiel
2009 Coco Chanel: Der Beginn einer Leidenschaft Schauspiel
2007 Zusammen ist man weniger allein Schauspiel
2006 Liebe um jeden Preis Schauspiel
2006 The Da Vinci Code – Sakrileg Schauspiel
2005 L’auberge espagnole – Wiedersehen ins St. Petersburg Schauspiel
2004 Mathilde – Eine große Liebe Schauspiel
2003 Happy End Schauspiel
2003 Pas sur la bouche Schauspiel
2003 Les marins perdus Schauspiel
2002 Kleine schmutzige Tricks Schauspiel
2002 L’auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr Schauspiel
2002 Wahnsinnig verliebt Schauspiel
2001 Unglaublich Schauspiel
2001 Die fabelhafte Welt der Amélie Schauspiel
2000 Le battement d’ailes du papillon Schauspiel
2000 Le libertin Schauspiel
2000 Épouse-moi Schauspiel
1999 Voyous voyelles Schauspiel
1999 Triste à mourir (Kurzfilm) Schauspiel
1999 Schöne Venus Schauspiel
1998 La vieille barrière (Kurzfilm) Schauspiel
1998 Julie Lescaut Schauspiel
1998 Casting: Archi-dégueulasse (Kurzfilm) Schauspiel
1998 Chaos technique (TV) Schauspiel
1998 Bébés boum (TV) Schauspiel
1997 La vérité est un vilain défaut (TV) Schauspiel
1996 Das Herz der Quote (TV) Schauspiel

Serien

Jahr Titel Funktion
2006-2007 Postcards from Buster Schauspiel
1999 Le boiteux Schauspiel
1997 Les Cordier, juge et flic Schauspiel

Filmpreise

Filmpreis Jahr Titel Kategorie Ergebnis
BAFTA Awards 2010 Coco Chanel Beste Hauptdarstellerin Nominierung
2002 Die fabelhafte Welt der Amélie Beste Hauptdarstellerin Nominierung
César 2019 Lieber Antoine als gar keinen Ärger Beste Nebendarstellerin Nominierung
2010 Coco Chanel Beste Hauptdarstellerin Nominierung
2005 Mathilde – Eine große Liebe Beste Hauptdarstellerin Nominierung
2002 Die fabelhafte Welt der Amélie Beste Hauptdarstellerin Nominierung
2000 Schöne Venus Schöne Venus Sieg
Europäischer Filmpreis 2005 Mathilde – Eine große Liebe Beste Darstellerin Nominierung
2002 Die fabelhafte Welt der Amélie Beste Darstellerin Nominierung
Prix Lumières 2010 Coco Chanel Beste Hauptdarstellerin Nominierung
2002 Die fabelhafte Welt der Amélie Beste Hauptdarstellerin Sieg
2000 Schöne Venus Schöne Venus Sieg



(Anzeige)

Audrey Tautou 
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.