2018 »

Die Queerstreifen sind ein gemeinnütziges LGBTI-Filmfestival in Münster. Sie finden jedes Jahr Anfang November über vier Tage statt, immer von Donnerstag bis Sonntag. Neben Spiel- und Dokumentarfilmen werden auch Kurzfilme sowie Kinderfilme gezeigt, die sich mit dem Anders-Sein auseinandersetzen. Bereits zum 19. Mal findest das Filmfest dieses Jahr statt, mehr als ein Dutzend Filme stehen 2017 zur Auswahl.

Eröffnet wird das Filmfest am 2. November 2017 zuerst mit dem Auftritt der Berliner Rapperin Lady Lazy, anschließend folgt das gefeierte französische AIDS-Drama 120 BPM. Weitere Höhepunkte sind das puerto-ricanische Familienchaos in Extra Terrestres oder auch Apricot Groves, welches zwei Geschwister vor einer einschneidenden Entscheidung zeigt. Erneut sind die Besucher auch dazu aufgerufen, die gesehenen Filme zu bewerten, um so einen Publikumsfavoriten zu ermitteln. Der Lohn für die Mühe: Unter allen Teilnahmen wird ein Festivalpass für die Queerstreifen 2018 verlost.

Das komplette Programm und weitere Infos findet ihr auf www.queerstreifen.de.

Unsere Rezensionen vom Queerstreifen 2017



(Anzeige)

Queerstreifen 2017 (2. – 5. November 2017)
3.86 (77.27%) 22 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.