Eine friedliche Zusammenarbeit zwischen Russland und der Ukraine? Das hatte in der letzten Zeit Seltenheitswert. Wobei, so ganz friedlich ist The Battle for Sevastopol nicht, erzählt der Film doch die Geschichte von Lyudmila Pavlichenko (Yulia Peresild). Die in Kiev geborene Frau soll die erfolgreichste Schützin aller Zeiten gewesen sein, also eine weibliche Ausgabe von American Sniper. Allein während des Zweiten Weltkriegs sind 300 Gegner, so heißt es, ihren Schussfähigkeiten zum Opfer gefallen.

Die Kritiker der beiden Länder waren recht angetan von der filmischen Umsetzung, lobten unter anderem die Bilder und die Hauptdarstellerin. Und auch auf Publikumsseite war die Kollaboration ein Erfolg: Sowohl in Russland wie auch in der Ukraine stürmte das Kriegsdrama die Charts, weltweit reichte es letzte Woche mit einem Einspielergebnis von 3,5 Millionen immerhin für Platz 15.

The Battle of Sevastopol [Trailer]
4.5 (90%) 2 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.