Der Film der beiden Coen-Brüder hat mich wirklich begeistern können. Die simple Story ist wunderbar erzählt, doch was den gewaltigen Unterschied zu vergleichbaren Filmen ausmacht sind eindeutig die genialen Schauspieler. Selten habe ich so einen gut ausgesuchten Cast gesehen. Lebowski aka „Der Dude“ wird von einem grandiosen Jeff Bridges interpretiert und von seinen witzigen Bowling-Kumpels Walter (John Goodman) und Donnie (Steve Buscemi) begleitet. Vor allem John Goodman hat mir in seiner Rolle als Vietnam-Veteran sehr gut gefallen. Am meisten überrascht hat mich jedoch ein John Turturro, der als pädophiler Bowling-Star Jesus eine wunderbare Performance hinlegt. Noch zu erwähnen ist die etwas schräg ausgefallene Rolle von Julianne Moore als Maude, Tochter des Millionärs Jeffrey Lebowski der mit dem „Dude“ verwechselt wird und die Geschichte ins Rollen bringt.
Alles im allen wie gesagt ein wunderbarere Film der mit einer eigenen Art von Humor das Publikum zu verzaubern weiß, nicht zuletzt durch die Gruppe der Nihilisten, die es auf dem Dude abgesehen haben. Die knapp zwei Stunden vergehen in Windeseile und beweisen einmal mehr dass die Coen-Brüder es einfach drauf haben, gute Geschichten zu erzählen. Der charismatische, arbeitslose Dude der sich durchs Leben schwindelt ist mir wahrlich ans Herz gewachsen.

The Big Lebowski
4.22 (84.35%) 23 Artikel bewerten

Über den Autor

Ehemaliger Autor

2 Responses

  1. movie-struck

    Absolut gute Komödie, keine Langeweile, ich schließe mich der Rezension in allen Punkten an. Klasse ! 6 Sterne.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.