« Filmtage 2018

Happy Birthday! Zum mittlerweile 30. Mal laden die Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg dazu ein, gemeinsam die aufregende Welt des LGBT-Kinos kennenzulernen. Los geht es am 15. Oktober 2019 mit dem festivalerprobten Als wir tanzten über einen sinnlichen Konkurrenzkampf im Georgian National Ensemble. Beim Abschlussfilm The Garden Left Behind reisen wir nach New York und lernen Tina kennen, die noch am Anfang ihrer Transition steht. Dazwischen tummeln sich viele weitere Höhepunkte vom derzeit gefeierten Historiendrama Porträt einer jungen Frau in Flammen bis zu diversen Klassikern, die anlässlich des Jubiläums wieder ausgegraben werden. Dazu gibt es wie immer zahlreiche Kurzfilme.

Das Festival will aber nicht allein für gute Unterhaltung sorgen, sondern auch Diskussionen anstoßen und zum Nachdenken anregen. So gehören beispielsweise spezielle Schulaufführungen ebenso zur Veranstaltung wie spezielle Panels, etwa zur queeren Sichtbarkeit im Film. Das vollständige Programm und weitere Infos findet ihr auf www.lsf-hamburg.de.

Unsere Rezensionen von den Filmtagen 2019

 

Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg 2019 (15. – 20. Oktober 2019)
3.85 (76.92%) 13 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.