« 2017

Es ist wieder so weit: Das seit 1994 veranstaltete Queer Film Festival Pride Pictures meldet sich zu Wort und zeigt stolz Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme aus aller Welt, die sich rund um das Thema LGBT drehen. Dabei ist den Veranstaltern in Karlsruhe nicht nur die Qualität der gezeigten Werke wichtig, sie wollen mit diesen darüber hinaus Diskussionen anzustoßen. Dazu gibt es beispielsweise das kostenlose Pride Podium, bei der sich Gäste aus Politik, Jugendarbeit und -beratung zu den Themen Gender, Geschlecht und Gesellschaft austauschen. Wem das zu kopflastig ist und einfach nur Spaß haben möchte, der sollte sich die große Pride Pictures Party vormerken.

Zu sehen sind dieses Jahr rund 40 Werke aus allen Bereichen, darunter das preisgekrönte Schweizer Drama Mario über zwei junge schwule Fußballer oder auch Hard Paint, in der zwei Männer über das Internet eine sehr farbenfrohe Beziehung eingehen. Mehr zu diesen Filmen und das vollständige Programm findet ihr auf pridepictures.de.

Unsere Rezensionen von Pride Pictures 2018

Pride Pictures 2018 (13. – 21. Oktober 2018)
4.22 (84.44%) 9 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.