« 2018

Darauf darf man ruhig etwas stolz sein: Seit 1994 präsentiert das schwul-lesbische Filmfest Pride Pictures eine Auswahl an Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilmen aus dem Bereich LGBT, die es aus aller Welt beschafft hat. Die Filme sollen einerseits unterhalten und einen Einblick in die Vielfalt des Lebens bieten, gleichzeitig aber auch Grundlage für Diskussionen zu sein. Mit dieser Mischung ist das queere Festival zu einer festen Größe in Karlsruhe geworden und zieht jedes Jahr rund 1000 Besucher*innen an.

Am 15. Oktober 2019 beginnt die 26. Ausgabe mit einer Reihe bunter Kurzfilme. Im Verlauf de folgenden fünf Tage sind einige Titel zu sehen, die bei uns bereits im Kino liefen, darunter die Coming-out-Tragikomödie Love, Simon oder auch das mysteriöse Drama Der Boden unter den Füßen über eine Frau, die langsam die Kontrolle über ihr Leben verliert. Neben den rund 40 Werken, die in Karlsruhe gezeigt werden, lädt das Festival auch zum Feiern während der Pride Pictures Party und dem traditionellen Prunch zum Abschluss ein, wo noch einmal gemeinsam angestoßen wird.

Weitere Infos und das vollständige Programm gibt es auf pridepictures.de.

Unsere Rezensionen von Pride Pictures 2019

Pride Pictures 2019 (15. – 20. Oktober 2019)
3.89 (77.78%) 9 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.