Die Video-on-Demand-Anbieter liefern sich einen harten Konkurrenzkampf. Um an neue Kunden zu kommen bauen die VoD-Größen Netflix, Amazon und Watchever ihr Film- und Serienangebot immer weiter aus. Zu den wichtigsten Kriterien der Nutzer gehören der Preis für das Abo und die Auswahl an Filmen und Serien. Zusätzlich zu den bekannten Serien gibt es auch immer mehr Eigenproduktionen.

Neue Serien-Highlights in 2015 und 2016

Noch in diesem Jahr erscheinen bei Netflix einige Serien. Fans von Longmire dürfen sich auf die vierte Staffel freuen. Master of None erscheint am 6. November in den USA und ist eine neue Comedy-Serie. In der Hauptrolle der Netflix-Eigenproduktion spielt Aziz Ansari einen 30 Jahre alten Künstler. Er lebt in New York und weiß weder was er essen noch was er werden soll. F Is for Family ist ebenfalls eine Komödie und beschreibt das Leben einer ärmeren Familie in den 70er Jahren.

Marvel’s Jessica Jones entstand aus der Zusammenarbeit mit dem Comic-Verlag Marvel. Die Serie basiert auf der Comicbuchreihe von Brian Michael Bendis und läuft ab November 2015 bei Netflix. In den Hauptrollen spielen David Tennant (Doctor Who), Krysten Ritter und Rachael Taylor.

Das Jahr 2016 hat noch längst nicht begonnen. Dennoch können sich Netflix-Kunden schon jetzt auf viele neue Eigenproduktionen freuen. Vor allem Marvel-Fans kommen nächste Jahr voll auf ihre Kosten. Mit Marvel’s Luke Cage und Marvel’s Iron Fist erscheinen gleich zwei neue Serien mit Superhelden. Luke Cage spielt im beliebten Daredevil-Universum. Der gleichnamige Held besitzt Superkräfte und eine undurchdringbare Haut. Danny Rand ist der Superheld Iron Fist und ist ein hervorragender Kampfkünstler.

In The Get Down spielt Jaden Smith (Sohn von Will Smith) die Hauptrolle. Die neue Serie dreht sich um Verbrechen, Hip Hop und Punk. Neben vielen neuen Serien erscheinen 2016 auch die Fortsetzungen von Fuller House und Degrassi: Next Class.

Netflix produziert viele Serien in Eigenproduktion

Eigenproduktionen (Original Series) sind ein richtiges Alleinstellungsmerkmal und können ein Entscheidungskriterium für neue Kunden sein. Aus diesem Grund produzieren die großen Anbieter regelmäßig neue Serien. Das US-amerikanische Unternehmen Netflix hat bereits 2011 angekündigt, Eigenproduktionen zu starten. Diese Entscheidung hat der VoD-Anbieter sicherlich nicht bereut. Viele Serien waren ein großer Erfolg und kamen in der Presse und bei den Zuschauern sehr gut an. Kunden von Netflix haben mittlerweile eine große Auswahl an Eigenproduktionen. Zu diesen gehören nicht nur Serien, sondern auch Spiel- und Dokumentarfilme.

Die erfolgreichsten Eigenproduktionen von Netflix

Die erste Eigenproduktion von Netflix erschien im Februar 2013. Das Politikdrama House of Cards mit Kevin Spacey in der Hauptrolle war ein großer Erfolg. Die Serie gewann 3 Emmys und erfreute sich einer großen Beliebtheit. Noch im gleichen Jahr wurde mit Orange Is the New Black die nächste Eigenproduktion bei Netflix gezeigt. Auch diese Serie bekam viel Lob und mehr als gute Kritiken. Die US-amerikanische Dramedyserie wurde für Emmys, SAG Awards und für Golden Globes nominiert und gewann einige Auszeichnungen. Vom großen Erfolg der ersten beiden Serien beflügelt, startete Netflix in den folgenden Jahren noch viele weitere Eigenproduktionen.

Eigenproduktionen sind ein Alleinstellungsmerkmal

Die Eigenproduktionen von Netflix und anderen VoD-Anbietern stellen ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal dar. Im Gegensatz zu klassischen Serien können die Eigenproduktionen nur beim jeweiligen Anbieter und nicht bei den Konkurrenten gezeigt werden. Vor allem Netflix produziert regelmäßig neue Serien, die exklusiv für die Nutzer des VoD-Dienstes zur Verfügung stehen.

Seit der ersten Eigenproduktion House of Cards, hat Netflix noch viele weitere Serien produziert. Viele der Original Series erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit und sorgen für ein hohes mediales Interesse. In diesem Jahr erscheinen bereits jetzt die meisten Eigenproduktionen von Netflix und das Jahr ist noch lange nicht zu Ende. Serienfans kommen Ende 2015 voll auf ihre Kosten.

Auch für das nächste Jahr hat Netflix viele interessante Eigenproduktionen geplant. Gegenüber seinen Konkurrenten hat Netflix einen großen Vorteil. Der amerikanische VoD-Anbieter besitzt die Exklusivrechte für diverse Actionsserien von Marvel Television und Disney. Dadurch haben die Kunden eine noch größere Auswahl an Eigenproduktionen. Fans des Marvel-Universums dürften sich besonders auf 2016 freuen.

Neue Serien-Highlights von Netflix
4.1 (82%) 10 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.