Man ist so alt, wie man sich fühlt – heißt es. Wenn dem so ist, dann ist den Mittvierzigern Josh (Ben Stiller) und Cornelia (Naomi Watts) der innere Kompass abhanden gekommen. Ihr Leben verläuft gut, sicher, aber nur mäßig spannend. Doch dann begegnet ihnen den zwanzig Jahre jüngere Paar Jamie (Adam Driver) und Darby (Amanda Seyfried) und werden von deren puren Lebensfreude mitgerissen. Anfangs geht das auch ganz gut, doch der Unterschied lässt sich nicht auf Dauer ignorieren. Und so müssen sie sich der unangenehmen Frage stellen, was sie eigentlich von ihrem Leben wollen.

Wenn ein gesetztes Pärchen sich mit deutlich Jüngeren anfreundet, kann das komische – und sehr erfolgreiche – Folgen haben, wie Bad Neighbors letztes Jahr bewies. Im Vergleich dazu ist Gefühlt Mitte Zwanzig dem Trailer zufolge nicht annähernd so derb, definitiv nicht annähernd so beliebt. Trotz einer prominenten Besetzung zeigen nur vergleichsweise wenige Kinos die Tragikomödie. Und so kratzt sie auch in der dritten Woche noch immer an der Schwelle zur Top 10, Platz 11 wurde es diese Woche. In Deutschland startet der neue Film von Noah Baumbach (Frances Ha) am 16. Juli.

Gefühlt Mitte Zwanzig [Trailer]
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.