Filme über das von den Nazis angerichtete Übel werden wohl nie aus der Mode kommen. In Die Frau in Gold steht aber ausnahmsweise nicht der Krieg oder der Holocaust im Mittelpunkt, sondern die wahre Geschichte von Maria Altmann (Helen Mirren), die als Erbin einer jüdischen Großfamilie von den USA aus um die von den Deutschen gestohlenen Gemälde kämpft. Doch einfach ist dieser Kampf nicht, denn inzwischen sind die Kunstwerke im Besitz der Wiener Behörden. Und die wollen den Schatz nicht so ohne Weiteres wieder rausrücken.

Spannend ist die Geschichte sicherlich, der Film auch prominent besetzt: Neben Mirren spielen auch Ryan Reynolds, Daniel Brühl, Moritz Bleibtreu und Katie Holmes mit. Die US-Kritiker waren dennoch eher weniger beeindruckt und bemängelten die langweilige Umsetzung des Themas. An den Kinokassen war man ebenfalls nur leidlich erfolgreich, mit einem Einspielergebnis von rund 2 Millionen in der ersten Woche reichte es nur für Platz 7. Ob die Deutschen sich mehr für Die Frau in Gold werden erwärmen können, erfahren wir erst in einigen Wochen, der geplante Starttermin hierzulande ist der 4. Juni.

Die Frau in Gold [Trailer]
3.4 (68%) 5 Artikel bewerten

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.