(„Next Day Air“directed by Benny Boom, 2009)

24 Stunden, 10 Menschen, 1 Überlebenschance.

Auf die Post ist heute auch kein Verlass mehr. Irrtümlicherweise gibt der dauerbekiffte Kurierfahrer Leo (Donald Faison) ein Paket bei Wohnung 302 statt 303 ab und aus einem kleinem Lesefehler entwickelt sich eine Gangsterstory mit mehreren Toten.

Als es eines Nachmittages kurz nach einem verpatzten Überfall an der Tür der vier Freizeit- Bankräuber klingelt und das fälschlich überlieferte Paket abgegeben wird, erhalten sie ein Geschenk Gottes: zehn Kilo reinstes Kokain. Als geschäftlicher Amateur ruft einer der drei planlosen Möchtegern-Gangster seinen Cousin an, um die ‚heiße‘ Ware zu verticken. Das puertoricanische Paar, an dessen Adresse die Lieferung ursprünglich übergeben werden sollte, weiß nicht, dass ihre Drogen nur eine Wohnung weiter lagern. Diese Reihe aberwitziger Verwechslungen und Situationen kann nur noch Leo wieder ins Gleichgewicht bringen, dummerweise sitzen ihm die Puertoricaner, dessen nervenloser Boss und Gehilfe und einige Waffen im Nacken.

Ob das gut geht?

Eindeutig nicht. Die Story ist zwar nicht neu, aber ausgefallen: Ein Drogenpaket wird falsch abgegeben und die eigentlichen Besitzer setzen alles daran, ihren ‚Schnee‘ zu bekommen.

Doch dieser Plot geht gewaltig in die Hose. Die Hollywood Stars Donald Faison (Scrubs – Die Anfänger) und Mos Def (Per Anhalter durch die Galaxis) können in diesem ursprünglich als Thriller-Action-Komödie geplanten Film nicht viel reißen, denn so wirklich stimmt keines dieser Genre-Zuordnungen. Von Action ist weit nichts zu sehen, die Witze sind belanglos, keinesfalls Brüller und als, im wahrsten Sinne des Wortes, schwarzer Humor lassen sich die wenigen Jokes auch nicht zuordnen, höchstens als Situationskomik.

Das ganze Machwerk kommt nicht in Fahrt, alles bleibt auf einer belanglosen Linie, die Witze fehlen, die Rolle des kiffenden Paketboten passt nicht zum Scrubs-Star und das Ende enttäuscht auf  ganzer Linie, da abrupt nach 80 Minuten Spielzeit Schluss ist und der Zuschauer das lang ersehnte und nicht überraschende Ende zu sehen bekommt und die erhoffte Wende zum Ende hin ausbleibt.

Lieferung mit Hindernissen erscheint am 08.10 auf Blu Ray und DVD

Lieferung mit Hindernissen
4 (80%) 10 Artikel bewerten

Über den Autor

4 Responses

  1. bebemy

    Angesichts der Schauspieler Donald Faison und Mos Def und deren sonstigen Filmen/Serien sowie der Thematik habe ich einen recht amüsanten und seicht genißebaren Film erwartet, aber ich finde nichteinmal die Ausleihe würde sich lohnen…

    Antworten
  2. Candide

    Mos Def konnte bei mir nie so recht als Schauspieler überzeugen und was hat Donald Faison außer Scrubs (wo er neben einen großartigen Zach Braff spielen darf) sonst schon vorzuweisen?

    Antworten
  3. bebemy

    Ok, was Filme angeht, hat er in keinen herausragenden mitgespielt, als absoluter Scrubs-Fanatiker mag ich ihn und selbstverständlich auch Zach Braff, der haufenweise tolle Filme gedreht und in solchen gespielt hat.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.