Genocidal OrganDer Krieg gegen den Terrorismus ist eskaliert und findet seinen traurigen Höhepunkt in der Explosion einer Atombombe in Sarajevo. In der Folge entwickeln sich die Demokratien zu totalitären Überwachungsstaaten, während eine Welle von Völkermorden durch die Entwicklungsländer tobt. Hinter dem Zusammenbruch der Weltgemeinschaft scheint der geheimnisvolle Amerikaner John Paul zu stecken. Wo immer er auftaucht, brechen Krieg und Gewalt in einem Land aus. Durch subtile Manipulationen der Medien- und Werbesprache ist er in der Lage, die Gewaltbereitschaft in der Bevölkerung zu enthemmen und das „genozide Organ“ freizusetzen. Nun muss ihn Geheimagent Clavis Shepherd durch die verwüstete Welt jagen und begibt sich auf eine Reise in das Herz der Finsternis.

Ursprünglich kannten Animefans noitaminA ja als Programmschiene für etwas andere Beispiele japanischer Zeichentrickkunst. Ob The Tatami GalaxyWelcome to Irabu’s Office oder Mononoke – wir verdanken dem Projekt einige der ungewöhnlichsten Serien, die über den Bildschirm flimmern durften. Mit dem Project Itoh versuchte man sich unlängst aber auch an etwas Größerem: Drei Romane des gleichnamigen japanischen Sci-Fi-Autors wurden zu Animefilmen verabeitet, jeweils mit anderen Regisseuren und Studios. Nach The Empire of Corpses präsentieren uns die Kazé Anime Nights nun auch den zweiten Beitrag Genocidal Organ vorab im Rahmen eines Kinoevents. Genauer läuft der Film am 25. April 2017 in 140 beteiligten Kinos der deutschen und österreichischen Ketten CinemaxX, UCI, CineStar, Kinopolis, und Cineplex sowie in lokalen Programmkinos. Und das wollen wir mit euch feiern: Wir verlosen 3 x 2 Eintrittskarten zum Event (1x in Berlin, 1 x in München, 1 x in Köln). Weitere Infos und die teilnehmenden Kinos findet ihr hier.

Schickt uns einfach bis zum 19. April 2017 eine Nachricht über unser spezielles Gewinnspiel-Formular, tragt dort Name plus Anschrift ein und wählt das gewünschte Gewinnspiel aus. Ganz wichtig: Gebt an, für welche der drei Städte (Berlin, München, Köln) ihr Tickets haben möchtet. Viel Glück!



(Anzeige)

3.7/5 - (16 votes)

Über den Autor

Für manche Beiträge reicht ein Autor nicht aus, deshalb arbeiten wir gerne auch mal im Team. Du willst auch mitmachen? Dann schicke uns doch Deine Bewerbung