Alone Together Allein mit dir
© capelight pictures

Allein mit dir

„Allein mit dir“ // Deutschland-Start: 16. Dezember 2022 (DVD/Blu-ray)

Inhalt / Kritik

Im März 2020 bucht John (Derek Luke) für sich und seine Freundin June (Katie Holmes) ein Airbnb außerhalb New York Citys, um einem neuartigen Virus zu entkommen und mehr Zeit miteinander zu verbringen. Allerdings reist June alleine an, da John zuhause bei seinen Eltern bleibt und sich um sie kümmert. Als sie vor dem Haus steht, stellt sie fest, dass es bereits einen temporären Bewohner hat: Charlie (Jim Sturgess). Bei der Buchung ist offensichtlich etwas schiefgelaufen. Nun müssen sie sich mit der neuen Situation arrangieren, sowohl lokal im Airbnb, als auch weltweit mit der fortschreitenden Pandemie …

Deplatzierte Selbstverwirklichung

Nachdem sie 2020 in The Secret – Traue dich zu träumen mitgewirkt hatte, ist es nicht weiter verwunderlich, dass Katie Holmes die Dinge in die eigene Hand nehmen wollte. Regie hatte sie zuvor bereits 2016 geführt, nun ging sie bei Allein mit dir noch einen Schritt weiter: Sie verfasste das Skript. Es wirkt allerdings so, als hätte die Autorin Holmes die Hauptrolle nicht für die Schauspielerin Holmes geschrieben. Vielmehr entsteht der Eindruck, die Regisseurin Holmes hätte die Schauspielerin Holmes besetzt und Cousinenwirtschaft somit auf ein ganz neues Level gebracht. Holmes funktioniert in der Rolle einfach nicht sonderlich gut, was vor allem an zwei Gründen liegt. Zum einen ist Holmes mittlerweile Anfang vierzig, ihre Figur agiert und redet aber oft eher als wäre sie Mitte zwanzig. Eine junge Frau, die sich zum ersten Mal mit den Widrigkeiten des Lebens konfrontiert sieht und sich damit auseinander setzen muss.

Zum anderen wirkt June wie eine künstliche Intelligenz in einem humanoiden Körper, die versucht einen Menschen zu emulieren. Sie pustet auf ihr Smartphone, um es zu aktivieren (oder so – ein sehr seltsamer Moment im Film). Sie ist Gastrokritikerin, renkt beim Probieren von Spaghettis ihren Unterkiefer jedoch derart aus, dass sich die Frage aufdrängt, ob diese Person überhaupt schon einmal in ihrem Leben etwas gegessen hat (abgesehen von Fingerfood, mit dem sie bis dahin keine Probleme hatte – vielleicht aufgrund der entsprechenden Produktplatzierungen). Jim Sturgess hat mit Charlie nicht sonderlich viel mehr Glück bei der Rollenauswahl gehabt. Seine Antwort auf die Frage nach seiner Tätigkeit klingt eher wie ein privater Joke, den ein Autor in die erste Fassung eines Drehbuches schreiben würde. Wer ein Skript verfasst, benutzt oft Platzhalter, um den Schreibfluss nicht zu stören. Diese werden dann in späteren Überarbeitungen ersetzt. Die Probleme hören aber bei den Charakteren nicht auf.

Streng nach Plan

Allein mit dir ist einfach ein derivativer Film. Nicht nur total vorhersehbar, sondern auch allgemein wenig originell. Natürlich hat sich jeder mit dem Aufkommen des Coronaviruses verpflichtet gesehen, jetzt unbedingt einen Covid-Film machen zu müssen. Diese Filme werden alle nicht gut altern, und Allein mit dir bildet da keine Ausnahme. Aber auch die Ausgangssituation scheint aktuell recht beliebt zu sein. Filme wie Love In The Villa oder Barbarian nutzen ebenfalls ein doppelt gebuchtes Airbnb. Ohne vorwegzunehmen warum, ist in diesen Streifen der Grund dafür aber vernünftig implementiert und geht über reine Plotconvenience hinaus. Hier ist das Ganze eher ziemlich chaotisch und offensichtlich nur so, damit die Handlung stattfinden kann. Genau so verhält es sich mit dem Airbnb selbst, ein schönes und vor allem großes Haus. Beinahe schon eine Villa. Dieser Palast hat nun aber zufällig nur ein einziges Badezimmer. Das ist handlungsrelevant und muss so sein, damit bestimmte Dinge passieren können. Aber dann kann das Ganze doch bitte in einem heimeligen Hüttchen spielen, um es glaubwürdiger zu gestalten.

Auch wenn die Charaktere und Dialoge manchmal etwas fragwürdig erscheinen, eignet sich das Material generell doch für die Schauspieler dazu, Ausschnitte davon irgendwo in ihrem Reel unterzubringen. Vor allem Derek Luke (Notorious B.I.G.) macht das meiste aus dem, was ihm gegeben wurde. Eine Oscar-Nominierung für die Beste Kamera wird Martim Vian wohl nicht erwarten dürfen, aber die Bilder sind auf jeden Fall kompetent eingefangen. Wer nichts Besseres zu tun hat, kann Allein mit dir durchaus als Hintergrundrauschen laufen lassen.

Credits

OT: „Alone Together“
Land: USA
Jahr: 2022
Regie: Katie Holmes
Drehbuch: Katie Holmes
Musik: Graham Reynolds
Kamera: Martim Vian
Besetzung: Katie Holmes, Jim Sturgess, Derek Luke, Melissa Leo, Neal Benari, Ed Dixon, Spencer Granese, Mike Iveson, Zosia Mamet

Bilder

Trailer

Filmfeste

Tribeca Film Festival 2022

Kaufen / Streamen

Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen. Auf diese Weise könnt ihr unsere Seite unterstützen.




(Anzeige)

Allein mit dir
fazit
„Allein mit dir“ krankt vor allem an einem unoriginellen Drehbuch, welches auch noch teilweise seltsam umgesetzt ist. Gelungene Bilder machen den Film allerdings nicht zur völligen Zeitverschwendung.
Leserwertung39 Bewertungen
3.9
4
von 10