« 2018

Beim QueerFilmFest Rostock sind grundsätzlich alle willkommen. Das gilt für die Filme: Ob lang oder kurz, fiktiv oder Dokumentation, gezeigt werden Titel aus aller Welt. Aber auch beim Publikum darf jeder kommen. Das betrifft nicht nur Geschlechteridentität oder sexuelle Orientierung, sondern schließt Leute mit wenig Geld ein. Das bedeutet, dass es beim Festival keinen festen Eintritt, stattdessen wird alles über freiwillige Spenden finanziert.

Dieses Jahr findet das Festival vom 17. bis 19. Oktober 2019 statt und bietet neben zahlreichen Kurzfilmen, Spielfilmen wie dem Festivalhit The Garden Left Behind oder dem Dokumentarfilm Seahorse auch Workshops zu den Themen Intersektionalität oder auch Sexismus und sexualisierte Übergriffe. Das vollständige Programm und weitere Infos findet ihr auf www.queerfilmfest.de.

Unsere Rezensionen vom QueerFilmFest Rostock 2019

QueerFilmFest Rostock 2019 (17. – 19. Oktober 2019)
4.29 (85.88%) 17 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.