« 2018

Für hiesige Animefans ist es das erste große Highlight in jedem Filmjahr: Ab Ende Januar tourt das Akiba Pass Festival durch mehrere deutsche und österreichische Städte. Im Gepäck: eine Auswahl aktueller Animationsfilme aus dem Land der aufgehenden Sonne. Die sind in der Regel das erste Mal hierzulande zu sehen, oft viele Monate, bis sie auf DVD/Blu-ray erscheinen. Manche Titel wird man anderweitig sogar ganz vergeblich suchen.

Dabei gibt es auch bei der 5. Ausgabe, die am 26. Januar 2019 in Hamburg beginnt einige große Namen. So ist beispielsweise das Traditionsstudio Production I.G mit mehreren Kurzfilmen vertreten. Mit Fate/stay night [Heaven’s Feel] II. Lost Butterfly und Mademoiselle Hanamura #2 – Eine Romanze in Tokyo wiederum sind Fortsetzungen von Werken zu sehen, die schon im letzten Jahr am Start waren. Dazu gesellen sich diverse Filme, die auf bekannten Serien basieren, sowie I Want to Eat Your Pancreas. Der gleichnamige Roman von Yoru Sumino um eine todkranke Schülerin war schon als Live-Action-Verfilmung in Japan ein riesiger Hit. Nun schickt sich der Anime an, das Publikum zu Tränen zu rühren.

Mehr Infos und das vollständige Programm findet ihr auf akibapassfestival.de.

Akiba Pass Festival 2019 (26. Januar – 10. Februar 2019)
3.8 (76%) 15 Artikel bewerten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.